Girokonto eröffnen

Wir helfen Ihnen bei der Eröffnung eines Girokontos!

Für viele Bankkunden scheint es noch mit viel Aufwand und Bürokratie verbunden zu sein, ein Girokonto zu eröffnen. Viele Kunden zahlen deshalb noch immer Kontoführungsgebühren, auch wenn es längst sehr viele kostenlose Girokonten gibt.

Wir erklären Ihnen nun, wie Sie einfach und umkompliziert ein Girokonto eröffnen können.

Sie haben die Wahl: online oder in der Filiale?

Bankkunde bei der Post-Ident UnterschriftEs gibt zwei Arten, wie man ein Girokonto eröffnen kann: entweder man geht direkt in eine Filiale der gewünschten Bank oder man besucht ihre Webseite und eröffnet das Konto online.


Hier sollten Sie sich ganz auf Ihre persönlichen Anforderungen an ein Girokonto verlassen: Möchten Sie Überweisungen, Daueraufträge etc. persönlich vor Ort abwickeln? Dann empfiehlt sich eine Filialbank.


Möchten Sie hingegen von Zuhause aus Überweisungen tätigen, Ihren Kontostand einsehen und oben drein noch ein paar Euro sparen, dann empfiehlt sich eine Direktbank für Sie, bei der Sie Ihr Girokonto online führen können.


Der Vorteil ist, dass man weltweit über sein Girokonto verfügen kann. Außerdem spart man bei den meisten Banken noch bares Geld, wenn Sie ein kostenloses Girokonto eröffnen.


Wenn Sie ein Girokonto eröffnen, sollten Sie ein paar wichtige Dinge beachten:

Girokonto ohne Jahresgrundgebühr
Ein kostenloses Girokonto ist heutzutage keine Ausnahme mehr. Gerade Direktbanken haben mindestens ein kostenloses Girokonto im Angebot. Warum hier also unnötig Geld ausgeben? Manche Girokonten benötigen einen monatlichen Zahlungseingang. Achten Sie also darauf, welche Bedingungen an das jeweilige Girokonto geknüpft sind.

Kostenlose EC-Karte
Es empfiehlt sich eine Bank, die eine kostenlose EC-Karte zum Geldabheben bereitstellt. Mit ihr kann man nicht nur Bargeld am Geldautomaten abheben, sondern auch bargeldlos im Laden bezahlen.

Kostenlose Kreditkarte zum Girokonto
Auch eine kostenlose Kreditkarte ist ein schöner Bonus für jedes Girokonto. Viele Banken bieten spezielle Angebote, bei denen man eine gebührenfreie Kreditkarte zum Girokonto erhält. Viele Bankkunden sind der Meinung, dass sie keine Kreditkarte benötigen. Jedoch kann einer Kreditkarte in vielen Lebenslagen genutzt werden, um bargeldlos zu zahlen. Besonders auf Reisen sind Kreditkarten mittlerweile zum Standard geworden.

Girokonto mit Startguthaben
Einige Banken packen sogar noch ein Girokonto Startguthaben oben drauf, wenn Sie ein kostenloses Girokonto eröffnen. Solche Angebote können sehr lukrativ sein. Allerdings sollten Sie die Entscheidung nicht von einer Prämie allein abhängig machen.

Kostenlos Bargeld abheben
Bringen Sie in Erfahrung, wo Sie kostenlos Geld abheben können. Eine Direktbank verfügt zwar meist über gar keine oder nur sehr wenige Filialen, doch meist sind die Banken Mitglied einer Geldautomaten-Gemeinschaft wie der Cashgroup oder Cashpool. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Themenseite Geldabheben am Automaten.

Girokonto Zinsen
Auch die Girokonto Zinsen sollten bedacht werden. Eine Guthabenverzinsung bekommt man jedoch auf die wenigsten Girokonten direkt. Oft ist ein kostenloses Tagesgeldkonto mit im Paket. Einige Anbieter wie bspw. die DKB gewähren Guthabenzinsen auf das Kreditkartenguthaben. Wer den Dispositionskredit (Dispo-Kredit) seines Girokontos nutzen möchte, sollte sich über Höhe der anfallenden Zinsen informieren.

Kontowechselservice
Um Ihnen beim Wechsel des Girokontos soweit wie möglich zu helfen, bieten viele Banken einen kostenlosen Kontowechselservice an. Hier erledigt Ihre neue Bank alle Formalitäten des Wechsels. Genauere Informationen und eine Kontowechsel-Checkliste finden Sie auf der Unterseite Kontowechsel.

Wie läuft die Girokontoeröffnung ab?

Bevor Sie ein Girokonto eröffnen, sollten Sie die Angebote vergleichen. Für einen schnell und vor allem unkompliziertem Vergleich steht Ihnen unser Girokonto-Vergleich zur Verfügung. Wenn Sie das für Sie passende Angebot gefunden haben, können Sie bei einer Filialbank direkt vor Ort ein Girokonto eröffnen. Ein Ausweis wird benötigt. Das Konto ist dann gleich freigeschaltet.


Bei einer Direktbank können Sie das Girokonto von daheim aus beantragen. Mit unserem Girokonto Vergleich können Sie die Angebote direkt abrufen. Sie können dann im Kontoantrag Ihre Daten eintragen. Anschließend können Sie den Kontoantrag ausdrucken oder die Bank schickt Ihnen den fertigen Kontoantrag per Post nach Hause. Alternativ kann man bei ausgewählten Banken das Konto komplett online per Video-Ident eröffnen.


Nachdem der Antrag fertig ausgefüllt und unterzeichnet wurde, nimmt man ihn zusammen mit einem Ausweis und eventuellen Gehaltsnachweisen (sofern diese gefordert werden) mit zur nächsten Filial der Post. Ein Postmitarbeiter bestätigt dann mit seiner Unterschrift ihre Identität (Post-Ident-Verfahren). Ihr Antrag wird auch gleich kostenlos an die Bank geschickt und innerhalb weniger Tage erhalten Sie Ihre Unterlagen, Karten und PINs.


Vermehrt bieten Banken zudem die Option, ein Konto ohne Post-Ident zu eröffnen. In diesem Fall kann das Konto komplett online eröffnet werden. Möglich macht es eine Webcam und der eigene Ausweis. Mithilfe eines Videochats mit einem Mitarbeiter kann der Kunde dann einfach von Zuhause identifiziert werden. Dazu muss der Ausweis in die Kamera gehalten werden und die Ausweisnummer geprüft werden. Der Besuch einer Postfiliale fällt damit weg und das Konto ist meist schneller eröffnet, da die Identifikation unmittelbar nach dem Online-Kontoantrag erfolgen kann. Man spricht hier von Video-Ident oder Videolegitimation.


Sie sehen: ein Girokonto eröffnen ist kein Buch mit sieben Siegeln. Meist geht eine Kontoeröffnung schnell von der Hand und wenn Sie ein gutes Angebot gefunden haben, profitieren Sie jahrelang von Ihrem Girokontenwechsel.


zurück nach Oben

Mehr zum Thema Girokonto auf testsieger-Konto.de:
Girokonto kostenlos - kostenloses Girokonto inkl. Startguthaben, Wechselservice und EC- / Kreditkarte.
Girokonto mit Startguthaben - 50€ Startguthaben zum kostenlosen Girokonto?
Girokonto Zinsen - Girokonten mit Guthabenverzinsung oder günstigen Dispo.

Stand: 14.03.2017