Das GENO Broker Depot

Depot

  • Kostenlose Depotführung ab einem Trade/Quartal
  • Sparpläne möglich
  • Apps für Einsteiger und Profitrader
Pro
  • Kostenlose Depotführung (bei einer kostenpflichtigen Börsenorder pro Quartal)
  • Kostenloser Depotübertrag
  • Sparpläne möglich
  • Apps für Einsteiger und Profitrader
  • Kostenlose ETFs im ersten Jahr und keine Ordergebühr für DZ Bank Orders
Kontra
  • Verrechnungskonto bei einer genossenschaftlichen Partnerbank erforderlich
  • Gebühr für Sparpläne
  • Börsentransaktionen kosten mindestens 9,95 Euro
  • Keine Portfolios

GENO Broker ist der Online Broker der „Geno“ssenschaftsbanken. Das Basis Depot ist ab einer Transaktion im Quartal kostenfrei, das Profi Depot kostet dauerhaft nichts. Transaktionen sind ab 9,95 Euro monatlich möglich. Die Voraussetzung für die Eröffnung eines Depots ist ein Girokonto bei einer genossenschaftlichen Partnerbank – bei einer der Volks- und Raiffeisenbanken, bei der Sparda Bank oder der PSD Bank. Wir haben uns das Depot für dich angesehen.

Das bietet das GENO Broker Depot

Bei GENO Broker nutzt du ein kostenloses Depot ganz ohne Depotführungsgebühren. Voraussetzung ist ein Girokonto bei einer genossenschaftlichen Partnerbank. Bei dem Onlinebroker selbst kannst du kein Girokonto eröffnen. Außerdem musst du mindestens einmal im Quartal Wertpapiere kaufen oder verkaufen. Das lässt sich machen, denken wir.

Hast du schon ein Depot und möchtest zu GENO Broker wechseln, nutzt du ganz einfach den gratis Depot-Wechselservice.

Hier wird’s knifflig: Portfolios mit Aktien, Anleihen und ETFs in verschiedenen Risikogruppen gibt es leider nicht. Die Auswahl der Aktien, Fonds und anderen Wertpapiere triffst du selbst. Das Depot ist also Einsteigern nur bedingt zu empfehlen. Wenn du nicht weißt, was du kaufen sollst, kannst du dich an einer Top 5 Liste der meistgekauften Aktien oder Fonds orientieren.

Kaufen kannst du dabei alles, was die deutschen und ausländischen Börsen so bieten: Aktien, Fonds, ETFs und Zertifikate. Als Serviceleistung bietet GENO Broker aktuelle Marktdaten, Performance- und Research Analysen sowie verschiedene Apps.

GENOplan

GENOplan ist der Fonds- und ETF-Sparplan von GENO Broker, mit dem du ab 50 Euro monatlich sparen kannst. Du kannst dabei aus verschiedenen Aktienfonds, Immobilienfonds, Mischfonds und Rentenfonds auswählen. Dein Geld lässt du monatlich, zweimonatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich abbuchen. Pro Ausführung berechnet GENO Broker eine Gebühr.

Wissen ist Macht – kostenlose Webinare

Mit den kostenlosen Live Webinaren kannst du dein Börsenwissen pimpen. Die Themen der Webinare von GENO Broker und der DZ Bank reichen von „Trailing Stop – das dynamische Limit“ bis hin zu „Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte“. Die Webinare sind kostenlos, finden zu bestimmten Terminen statt und erfordern eine Anmeldung.

Die Top 5 Aktien- und Fondskäufe

Wenn du überhaupt nicht weißt, was du kaufen sollst, kannst du dir die Top 5 der Aktienkäufe oder Fondskäufe ansehen. Sie enthalten die meistgekauften Aktien oder Fonds der anderen Kunden. Damit kannst du dir einen Überblick über erfolgreiche Fonds und Aktien verschaffen und entdeckst vielleicht erfolgversprechende Wertpapiere, die dir bisher entgangen sind.

Weitere Tools

GENOBroker App: App mit Depotübersicht, Marktdaten, Orderfunktionen und vielem mehr.

ProfiBroker: E-Brokerage-Anwendung mit mehr Funktionen und Informationen als die App.

ProfiTrader: Handelsplattform mit erweitertem Leistungsumfang im Vergleich zu ProfiBroker.

Gebühren: Was kostet das GENO Broker Depot?

Depotgebühren

GENO Broker bietet zwei Depotmodelle an – Online Basis und Online Profi. Die Depotführung ist bei beiden Modellen bei mindestens einer Börsentransaktion pro Quartal kostenfrei (Wertpapierkauf oder -verkauf). Unterschiede bei den Gebühren gibt es bei den Orderentgelten und der Anzahl der kostenfreien Depotposten.

Als Neukunde beginnst du zunächst mit dem Depotmodell Online Basis. Ab zwölf Börsentransaktionen wirst du automatisch auf das kostengünstigere Depotmodell Online Profi umgestellt.

Orderentgelte

Je nach Depot – Basis oder Profi – fallen unterschiedliche Orderentgelte an. Ab 9,95 Euro im Monat kannst du Orders tätigen, maximal zahlst du 49,95 Euro für deine Transaktionen.

Weitere Gebühren können beispielsweise für Handelsplatz, Handel von Bezugsrechten oder bei einer Orderplatzierungen per Telefon oder Fax anfallen. Kostenfrei ist es dagegen, wenn du dein Limit oder die Gültigkeit online änderst.

Sparplan

Für den GENOplan Sparplan, den du ab einer monatlichen Sparrate von 50 Euro einrichten kannst, zahlst du eine geringe Gebühr je Sparplanausführung.

Aktions-ETFs

Bis Dezember 2021 hast du die Möglichkeit, ohne Ordergebühren in sogenannte Aktions-ETFs zu investieren – Amundi und Lyxor ETFs –, die du in deinen Sparplan integrierst.

Die Investmentgesellschaft Lyxor Asset Management ist eine hundertprozentige Tochter der französischen Großbank Société Générale. Die Bank verwaltet 156 Milliarden Euro und ist damit eine der größten Anlagegesellschaften Europas.

Amundi S.A. ist eine französische Vermögensverwaltung mit Sitz in Paris und ein Gemeinschaftsunternehmen der Société Générale und Crédit Agricole.

Häufige Fragen

Wie viel kostet das GENO Broker Depot?

Das GENO Broker Depot ist dauerhaft kostenlos, es fallen jedoch Kosten für die Orders und andere Serviceleistungen wie den Sparplan an.

An welchen Börsen kann ich handeln?

Mit GENO Broker kannst du an inländischen und ausländischen Börsenplätzen handeln. Dazu kannst du über die DZ Bank außerbörslich handeln.
Börsen Inland: Berlin, Düsseldorf Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate, XETRA
Handelsplätze Ausland: Großbritannien, Frankreich, Schweiz, NYSE (USA), NASDAQ (USA), Singapur

Welche Wertpapiere sind verfügbar?

Mit GENO Broker kannst du Aktien, ETFs, Anleihen und Fonds und Zertifikate handeln.

Kann ich auch Sparpläne erstellen?

GENO Broker bietet einen Fonds- und ETF-Sparplan ab einer Rate von 50 Euro monatlich gegen eine geringe Gebühr.

Bietet GENO Broker ein Musterdepot?

Mit der ProfiBroker und ProfiTrader App kannst du dir eine Demokonto anlegen und deine Anlagestrategie erst mal auf dem Trockenen testen.

Depoteröffnung und Depotübertrag

Dich hat das GENOBroker Depot überzeugt und du möchtest jetzt gerne ein Depot eröffnen.

Hierzu benötigst du ein Verrechnungskonto bei einer genossenschaftlichen Partnerbank. Welche das sind, siehst du auf einer Liste/Karte online. Mit einem Klick auf die Bank gelangst du direkt zur Depot-Eröffnung.

Hier füllst du jetzt die Felder aus und legitimierst dich per VideoIdent, PostIdent oder direkt bei deiner Bankfiliale. Das ganze dauert vielleicht 20 Minuten.

Depotübertrag

Du hast bereits ein Depot bei einer anderen Bank? Dieses kannst du ganz einfach mit dem kostenfreien Depotwechsel-Service per PC, Smartphone oder Tablet zu GENO Broker übertragen.

Du brauchst hierzu deine Steuer-Identifikationsnummer, die Depotnummer und die Zugangsdaten zum Online-Banking deiner bisherigen Depotstelle.

Alternativ öffnest du das Formular Depotübertragung aus dem Download-Center und füllst die Felder aus. Du kannst jetzt das komplette Depot übertragen oder nur einzelne Wertpapiere. Ausdrucken, an deine Depot-führende Bank schicken. Fertig. GENO Broker berechnet für die Übertragung keine Gebühren.

Vergleich GENO Broker mit 1822direkt

Wir haben das Depot Online Basis von GENO Broker mit dem 1822direkt-Aktiv-Depot verglichen. Das fanden wir dabei heraus.

Beide Depots sind dauerhaft kostenlos unter einer Bedingung: Ein Trade pro Quartal. Während bei GENO Broker ab 9,95 Euro Orders getätigt werden können, ist dies bei der Vergleichsbank bereits ab 3,90 der Fall. Aber schon bei einem Ordervolumen ab 1.000 Euro sparst du bei GENO Broker richtig Geld. So kostet eine Order von 50.000 Euro bei GENO Broker 49,95 Euro. Bei dem 1822direkt Depot wären 59,90 fällig.

Saskia arbeitet seit 2017 im Finanzbereich und hat dort auch ihr Volontariat absolviert. Ihre Schwerpunkte liegen vor allem bei den Themen Wertpapierdepot sowie Unfall- und Sterbegeldversicherung.

Erfahrungen, Meinungen, Austausch

Du hast bereits Erfahrungen mit dem GENO Broker Depot gemacht und möchtest dich austauschen? Oder interessierst du dich für den Broker und hast Fragen? Hinterlasst gerne einen Kommentar!

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>