Consorsbank Depot: Kosten und Leistungen des Brokers

Depot

  • 20 € Prämie für den 1. Sparplan
  • Über 290 ETF-Sparpläne für 0 €
  • mobiler Handel über App möglich
Pro
  • Kostenlose Depotführung: Das Trader-Konto ist uneingeschränkt kostenlos
  • Günstige Orderkosten: Neukunden handeln für einen vergünstigten Preis und das 12 Monate lang
  • Umfangreiche Tools fürs Traden inklusive: Aktienanalysen, persönliches Risikomanagement, Charts und Gewinnanalysen
  • Alles online: Von der Eröffnung bis zum Kauf können Sie alles vom heimischen Computer oder dem Smartphone aus steuern
Kontra
  • Bestandskunden zahlen mehr: Nach Ablauf der Neukundenaktion zahlen Sie höhere Ordergebühren

Das Consorsbank Depot Trader-Konto ist aus dem Angebot an Brokern auf dem deutschen Markt kaum mehr wegzudenken. Gerade für Neukunden ist das Depot besonders interessant, da sie ab 3,95 € pro Order handeln können. Viele Fonds und ETFs handeln Sie zudem kostenfrei. Ein weiterer Pluspunkt: Die Depotführung ist dauerhaft kostenlos.

Das bietet das Consorsbank Depot

Breites Angebot: Das Produktangebot der Consorsbank ist breit gefächert und bietet passende Anlagemöglichkeiten für jede Risikogruppe. Zu den Produkten für Anleger mit moderater Risikobereitschaft zählen Fondssparpläne, ETFs, Renten und Anleihen. Fonds und Aktien eignen sich für Anleger, die ein mittleres Risiko eingehen möchten und dabei auf höhere Renditechancen setzen. Optionsscheine und Hebelzertifikate hingegen zählen zu den hochspekulativen Anlageprodukten. Mit diesen Produkten sollten Sie nur handeln, wenn Sie ein festes und fundiertes Börsenwissen vorweisen können und sich des hohen Risikos bewusst sind.

Viele weitere Produkte: Die Consorsbank bietet neben den börsengehandelten Produkten auch weitere Finanzprodukte. So können Sie beispielsweise auch ein Girokonto oder ein Tagesgeldkonto eröffnen. Auch im Brokerage-Bereich geht das Angebot über das Trader-Konto hinaus. So bietet sich Kunden beispielsweise die Möglichkeit, mit dem Produkt Fonds und Festgeld klassische Geldanlagen mit Wertpapieren zu kombinieren. Das Young Trader-Konto richtet sich speziell an eine jüngere Zielgruppe bis 25 Jahre.

Infos und Wissen: Jeder Kunde erhält die Trading-Software ActiveTrader kostenlos dazu. Mit diesem Tool handeln Sie schnell und effektiv. Sie können die Software auf Wunsch um weitere Profitools erweitern. Die Consorsbank bietet Ihnen außerdem eine Community, die sich bei Fragen berät, ebenso wie Seminare rund um das Thema Finanzen. So können Sie Schritt für Schritt selbst zum Finanzexperten werden und fundierte Entscheidungen über die Anlage Ihres Geldes treffen.

Trader-Konto Kosten und Gebühren

Die Consorsbank besticht vor allem durch ihre übersichtliche und günstige Kostenstruktur. Beispielsweise müssen Sie weder Kontoführungs- noch Depotgebühren fürchten – beides ist dauerhaft kostenlos. Für Orders erhebt die Consorsbank Gebühren. Für Neukunden sind diese jedoch besonders günstig. Viele Fonds und ETFs handeln Sie sogar kostenfrei. Neben dem klassischen Aktienkauf haben Sie mit Ihrem Consorsbank-Depot ebenso die Möglichkeit ETF-, Fonds- und Aktiensparpläne zu erwerben. Auch der außerbörsliche Handel ist mit einem Consorsbank Depot problemlos möglich.

So funktioniert die Depoteröffnung

Ein Consorsbank Depot können Sie in wenigen Minuten online beantragen. Wählen Sie hierzu aus, welche Art Depot Sie eröffnen möchten: Das normale Trader-Konto, ein Gemeinschaftskonto oder das Young Trader-Konto für junge Leute bis 25. Im Anschluss werden Sie nach einigen persönlichen Angaben gefragt, wie dem Namen und der Anschrift, dem Geburtsdatum und der Steuerpflicht. Dann erhalten Sie einen Überblick über Kosten und Leistungen und können den Antrag des Consorsbank Depots endgültig abschließen.

Zur Freischaltung eines Kontos ist die Identifizierung Ihrer Person nötig. Das können Sie über ein Video-Ident-Verfahren bequem von zuhause aus erledigen. Auf der Webseite der Consorsbank werden Sie in einem Tutorial Schritt für Schritt durch die Identifizierung geführt, sodass Ihr Depotantrag in wenigen Minuten erledigt ist. Sie benötigen hierfür lediglich eine Webcam und einen gültigen Ausweis.

Genauso gut können Sie das Post-Ident-Verfahren nutzen. Hierzu gehen Sie einfach mit Ihrem ausgedruckten Antragsformular und Ihrem Personalausweis zur nächsten Poststelle. Dort wird Ihre Identität durch einen Mitarbeiter bestätigt. Schicken Sie die Bestätigung und den Depotantrag an die Consorsbank, wird diese Ihnen Ihr Depot so schnell wie möglich freischalten und zur Verfügung stellen.

Depotübertrag bei Consorsbank

Wenn Sie mit Ihrem Depot von einer anderen Bank zur Consorsbank wechseln, gelten Sie als Neukunde. Das heißt, Sie können von den Vergünstigungen und Prämien profitieren, die ausschließlich Neukunden vorbehalten sind. Mit einem Depotwechsel erhalten Sie so nicht nur ein kostenloses Wertpapierdepot, sondern auch eine attraktive Bargeldprämie, abhängig vom übertragenen Depotvolumen.

Die Voraussetzung: Beim Depotübertrag müssen auf dem neuen Depot innerhalb von 3 Monaten nach Eröffnung Wertpapiere eingehen und das übertragene Depotvolumen muss für mindestens 12 Monate gehalten werden.

Video: So traden Sie bei der Consorsbank:

Wichtige Fragen zum Depot der Consorsbank:

Wo sitzt der Broker?

Der Broker sitzt in Nürnberg. Da die Consorsbank jedoch keine Filialen hat, können Sie als Kunde von überall aus Ihr Depot eröffnen, verwalten und alle Serviceleistungen nutzen.

Ist die Consorsbank ein regulierter Broker?

Die Consorsbank unterliegt wie jeder seriöse deutsche Broker einer Regulierung. Die BaFin, kurz für Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, ist in Deutschland dafür zuständig. Die Bank ist auch Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Im Falle einer Insolvenz der Bank verhält es sich bei Wertpapieren jedoch anders als bei anderen Geldanlagen: Die Wertpapiere werden ja nur im Depot verwahrt. Sie würden dann also Ihre gekauften Wertpapiere zurückerhalten, um sie anderswo unterzubringen.

Bietet die Consorsbank ein Demokonto zu Testzwecken an?

Ein Musterdepot an sich bietet die Consorsbank nicht an. Jedoch können Sie Watchlisten erstellen, um bestimmte Kursentwicklungen verfolgen zu können.

Welche Handelsprodukte bietet Consorsbank an?

Der Broker bietet ein breites Spektrum an Produkten an. Neben den Klassikern wie Aktien, Fonds und ETFs können Kunden beispielsweise auch Anleihen, Währungen oder Rohstoffe handeln. Dies ist an Börsenplätzen weltweit möglich. Mit der Wertpapiersuche können Sie Ihre Wünsche spezifizieren und erhalten im Anschluss geeignete Anlageformen.

Julia bewegt sich seit 2011 im Umfeld Finanzen. Als Expertin für Verbraucherthemen wie Girokonto, Kreditkarte und Versicherungen hat die studierte Germanistin und Amerikanistin immer einen Tipp auf Lager.

Ihre Fragen und Meinungen zur Consorsbank

Erfahrungen und Meinungen zum Consorsbank Broker? Dann hinterlassen Sie hier einen Kommentar!

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>