flatex Depot: Alle Infos und Preise des Online Brokers

Depot

  • kostenlose Depotführung (nach 2 Jahren 0,1 % p. a.)
  • ab 5,90 € pro Order (6 Monate lang 0 € für Neukund:innen)
  • kostenlose Realtimekurse
Pro
  • Niedrige Gebühren: 2 Jahre lang kostenlose Depotführung und viele kostenlose Leistungen
  • Günstige Orderpreise: 6 Monate für 0 €, danach Handeln per Flat Fee
  • Großes Angebot an Wertpapieren an heimischen, internationalen Börsen und außerbörslich
  • Web- und App-Nutzung für einfaches Traden daheim und unterwegs
  • Umfangreiche Hintergründe und Zusatzinfos dank Online-Akademie, Schulungen mit Referenten, Realtime-Kursen und Newslettern
Kontra
  • Nach 2 Jahren Depotgebühren (ausgenommen Fonds und ETFs)

Das flatex Depot liefert viele attraktive Vorteile. Vor allem Neukundinnen und Neukunden profitieren immer wieder von den regelmäßigen Aktionen des Brokers. Aber auch als Bestandskund:in gehst du nicht leer aus: Dank Order-Flat-Fee, günstigen Depotgebühren und einem umfangreichen Service tradest du bequem und günstig. Außerdem kannst du dich über eine breite Wertpapier-Auswahl, kostenlose flatex-Webinare und -Seminare sowie passende Apps freuen.

Das bietet das flatex Depot

Das flatex-Depot besticht durch seine günstige Preisstruktur und eine umfangreiche Handelsplattform. Der Discountbroker bietet ein Depot, bei dem günstige Konto- und Depotgebühren, preiswerte und transparente Orderkonditionen sowie eine hohe Servicequalität gelten. Abgerundet wird das flatex-Angebot durch eine kostenlose App, die sowohl für Android als auch iOS geeignet ist.

Große Auswahl an Wertpapieren: Das flatex Depot hält für jeden das passende Wertpapier bereit. Du kannst sowohl in sparplanfähige ETFs und Fonds investieren, als auch aus Aktien, Zertifikaten und Optionsscheinen wählen. Entscheidest du dich für letztere, solltest eine gewisse Erfahrung und Risikobereitschaft mitbringen. Über 3.000 Sparpläne kannst du sogar kostenlos handeln – und das auf allen deutschen und verschiedenen internationalen Börsenplätzen sowie außerbörslich.

Umfassender Service: Das flatex-Depot bietet nicht nur günstige Preise, sondern rundum attraktive Konditionen. Zahlreiche Zusatzservices wie intuitiv bedienbare Handelstools und kostenlose Realtime-Kurse erleichtern dir das Trading. Wenn du dein Trading-Wissen erweitern möchtest, kannst du kostenlos an Webinaren und Seminaren teilnehmen. Alle Services nutzt du entweder am Computer oder per App.

flatex Depot Kosten und Gebühren

Aktion für Neukund:inenn

Neukundinnen und Neukunden profitieren derzeit gleich von zwei Aktionen:

  • Du handelst Aktien 6 Monate lang für 0 Euro.
  • Die ersten zwei Jahre nach Depoteröffnung ist die Depotführung für dich kostenlos.

Der flatex Online Broker hebt sich durch eine günstige und übersichtliche Kostenstruktur von den Mitbewerbern ab. Kostenlos sind für dich die Erstellung einer Limitorder, Limit- oder Orderänderungen sowie Orderstreichungen. Viele Sparpläne sind zudem kostenlos. Lediglich für andere Orders (wie Aktien) fallen bei flatex nach den ersten sechs Monaten Kosten an. Doch die halten sich in überschaubaren Grenzen, denn flatex bietet verschiedene flat-Modelle, die für dauerhaft günstige Ordergebühren sorgen.

Seit März 2020 erhebt flatex eine Depotgebühr von 0,10 Prozent p.a. inklusive Mehrwertsteuer. Die genaue Höhe hängt vom Kurswert deiner verwahrten Wertpapiere ab und wird monatlich neu ermittelt. Zum Quartalsende wird dir der entsprechende Preis vom Referenzkonto abgebucht. Fonds und ETFs sind von der Depotgebühr ausgenommen.

Depoteröffnung bei flatex

Das flatex-Depot kannst du ganz unkompliziert und bequem online eröffnen. Klicke auf der Website des Brokers einfach auf „Konto eröffnen“ und du wirst zum Eröffnungsformular weitergeleitet. Hier musst du zunächst einige persönliche Daten eintragen. Dazu gehören Name, Adresse, Geburtsdatum und Berufsgruppe. Auch steuerrelevante Angaben werden abgefragt. Zudem musst du entscheiden, ob du ein Einzel- oder Gemeinschaftskonto eröffnen möchtest. Schließlich wählst du noch ein Referenzkonto. Dafür bietet sich in der Regel dein Girokonto an.

Wenn du das Antragsformular vollständig ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit allen benötigten Unterlagen an flatex geschickt hast, musst du noch deine Identität nachweisen. Das kannst du bequem per Video-Ident erledigen. Der Gang zur nächsten Postfiliale ist aber auch eine Option. Schon ist dein Depot eröffnet!

Achtung, Negativzinsen auf Depotbestände

Du solltest vermeiden, allzu große Guthaben auf dem zugehörigen Cash-Konto zu lagern, denn der Broker erhebt hier einen Negativzins in Höhe von 0,40 Prozent auf Einlagen über 250 Euro.

So funktioniert der Depotübertrag

Hast du bereits ein Depot bei einem anderen Anbieter? Wenn du zu flatex wechseln möchtest, kannst du die Bestände von deinem alten Depot problemlos auf ein flatex-Depot übertragen. Dabei entstehen von Seiten flatex‘ keine Kosten. Um den Depotübertrag in die Wege zu leiten, füllst du das von flatex zur Verfügung gestellte Formular aus und sendest es unterschrieben an deinen alten Anbieter. Meist dauert es bis zu zwei Wochen, bis der Depotübertrag abgeschlossen ist.

Die wichtigsten Fragen zu flatex

Was kostet eine Order bei flatex?

Derzeit kostet eine Order 5,90 Euro (flat) plus Fremdspesen. Hier kommen aber meist noch Gebühren obendrauf, die vom Handelsplatz und dem Ordervolumen abhängig sind. Neukund:innen können aktuell sechs Monate lang für 0 Euro handeln.

Wie gut ist flatex?

flatex gehört zu den führenden Depotanbietern in Deutschland und gewinnt regelmäßig Bankentests. Auch bei testsieger-konto.de war flatex schon oftmals Testsieger. Bei vielen namhaften Anbietern, beispielsweise bei Stiftung Warentest, belegt der Broker seit seiner Markteinführung 2006 gute Plätze.

Was ist flatex Secure?

Mit flateXSecure kannst du mit deinem Smartphone schnell und sicher Transaktionen freigeben. Dabei erhältst du eine TAN auf dein Handy. Das Verfahren kannst du in deinem Account freischalten. Alternativ nutzt du die sogenannte iTANCard.

Wer steckt hinter flatex?

flatex gibt es seit 2006. Seit 2009 ist der Broker eine Aktiengesellschaft. Laut eigenen Angaben hat er einen Marktanteil von 25 Prozent. 2019 nutzen schon ungefähr 300.000 Kunden das Depot – Tendenz steigend. Heute ist der Broker eine Tochter der FinTech Group AG und unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung. Kundengelder sind damit bis zu einer Höhe von 100.000 Euro geschützt.

Saskia ist promovierte Germanistin und arbeitet seit 2017 im Finanzbereich. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen vor allem im Bereich Wertpapierdepot, Bausparen, sowie bei Unfall- und Sterbegeldversicherung.

flatex: Erfahrungen und Meinungen zum Depot

Sie haben Fragen zum Depot von flatex oder Erfahrungen mit dem Broker gemacht? Dann hinterlassen Sie hier einen Kommentar.

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>