Das netbank Depot

Depot

  • 0 € Depotgebühr
  • ab 9,95 € pro Order
  • weltweite Börsenplätze
Pro
  • Transparente gestaffelte Ordergebühren: Kleinere Orders sind günstiger als große Orders
  • Große Fondsauswahl: Viele aktiv gemanagte Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
Kontra
  • Depotführungsgebühren: Nur wer regelmäßig handelt oder über ein hohes Depotvolumen verfügt, zahlt kein Depotführungsentgelt

Die netbank bietet ein Wertpapierdepot an, das unter bestimmten Voraussetzungen kostenlos ist. Was Sie dafür erfüllen müssen, welche Gebühren sonst noch anfallen und welche Leistungen Sie dafür erwarten können, erfahren Sie im Ratgeber.

Wenn Sie ein Depotkonto suchen, das unabhängig von Ihrer Nutzung kostenlos ist, werden Sie beim netbank Depot nicht fündig. Können Sie also nur selten und mit eher niedrigen Ordervolumina handeln, wäre ein kostenloser Online-Broker, der niedrige Ordergebühren erhebt, die bessere Wahl. Ein solches Angebot finden Sie etwa beim ING Depot oder beim Traderkonto der Consorsbank.

Das bietet das netbank Depot: Wertpapiere und Handelsmöglichkeiten

Das Wertpapierdepot der netbank bietet sowohl für Einsteiger als auch für Profis eine große Produktauswahl an, von ETFs bis zu Zertifikaten. Dabei haben Sie die Möglichkeit, an verschiedenen inländischen und internationalen Börsen zu handeln. Sparplanausführungen sind ebenso möglich. Sie können für Aktien, Fonds und ETFs Sparpläne anlegen und haben damit eine große Flexibilität bei langfristigen Anlagen.

netbank Depot: Gebühren für Orders gestaffelt

Statt einer Flat-Fee oder einer reinen Orderprovision nutzt netbank eine Staffelung des Orderpreises. Der wird in mehreren Stufen teurer, je nachdem wie groß die Order ist. So sind zum Beispiel 2.000 Euro und 5.000 Euro solche Schwellen, bei denen sich die Gebühr erhöht. Orders über 2.000 Euro kosten also mehr als kleinere Aufträge, und Orders über 5.000 Euro sind noch ein Stück teurer.

Für die Führung des Wertpapierdepots der netbank fällt standardmäßig ein jährliches Depotentgelt an. Das Entgelt wird Ihnen jedoch erstattet, wenn Sie eine der folgenden Bedingungen im Kalenderjahr erfüllen:

  • Mindestens acht Wertpapiertransaktionen
  • Mindestens vier Sparplanausführungen
  • Mindestens 20.000 Euro Fondsbestand auf dem Depot

FAQ: Die wichtigsten Fragen zu netbank

Die netbank gilt als erste Internetbank Europas. So lange am Markt zu sein, bedeutet jedoch nicht, dass auch alle Neukunden die Angebote der Bank kennen. Wir haben einige häufig gestellte Fragen zur netbank gesammelt und beantwortet.

Zu welcher Bank gehört die netbank?

2016 fusionierte netbank mit der Augsburger Aktienbank AG. Seitdem ist netbank eine Marke des Mutterkonzerns.

Wie kann man bei netbank ein Depot eröffnen?

Das Wertpapierdepot können Sie bequem von zu Hause aus eröffnen. Den Antrag können Sie online ausfüllen. Nur für das Post-Ident-Verfahren zur Legitimierung müssen Sie einen Teil der Unterlagen ausdrucken und in einer Postfiliale vorzeigen.

Wie kann man sein Depot kündigen?

Wenn Sie Ihr netbank Depot kündigen möchten, können Sie das ebenfalls online erledigen. Dazu füllen Sie das Kündigungsformular, das die Bank zur Verfügung stellt, aus und laden es anschließend über den Dokumentenupload auf der Webseite hoch.

Besonderheiten: Fondsauswahl und Konditionen

Das Depot der netbank lohnt sich für Anleger, die gern in aktiv gemanagte Investmentfonds investieren möchten. Hier hat die Bank ihre Stärken. Für viele Fonds fallen keine Ausgabeaufschläge an. Außerdem werden sehr niedrige Ordergebühren erhoben. Das Fondsangebot ist dabei riesig und bietet für jeden Risikotyp geeignete Fonds an. 3.800 Fonds sind zusätzlich im Sparplan erhältlich.

netbank Depot: Erfahrungen, Meinungen, Austausch

Sie haben Erfahrungen gemacht mit dem Depot der netbank, oder eine Frage? Gern können Sie sich hier mit der Redaktion und der Community austauschen.

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>