onvista Depot – aktueller Test und Erfahrungen

Festpreis-Depot

  • 0,00 Euro jährliche Depotgebühr
  • dauerhaft 5 €* Festpreis pro Order
  • 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag
Pro
  • Keine Depotführungsgebühren: Für die Depotführung wird kein jährliches Entgelt erhoben
  • Niedrige Ordergebühren: Eine Gebühr für alles – für Ihre Orders fällt eine niedrige Flatfee an
  • Riesige Fondsauswahl: onvista bietet eine sehr große Vielfalt unterschiedlichster Investmentfonds
  • Ein Musterdepot: Insbesondere für Börsenneulinge interessant
Kontra
  • ETF-Auswahl: Das Angebot an ETFs ist ausreichend, könnte aber größer sein
  • Keine Aktien-Sparpläne: onvista bietet ETF- und Fonds-Sparpläne, aber keine für Einzelaktien

Mit dem onvista Festpreis-Depot haben Sie ein modernes Depotkonto, das durch eine günstige Kostenstruktur und eine breite Investmentauswahl überzeugt. Im Ratgeber haben wir das onvista Depot getestet.

onvista: Wertpapierangebot im Überblick

Das Wertpapierangebot von onvista ist breit gefächert und bietet passende Produkte für jedes Risikoprofil. Einsteiger und sicherheitsbewusste Anleger können sich über ETFs und Fonds freuen, die auch als Sparpläne mit kostenloser Ausführung erhältlich sind. Über onvista Aktien und Anleihen zu kaufen, ist ebenso möglich. Damit werden auch die ganz klassischen Wertpapiere abgedeckt. Gehören Sie stattdessen zur Gruppe der risikofreudigen Anleger, haben Sie die Möglichkeit, Zertifikate und andere Derivate zu kaufen und zu verkaufen. Dabei können Sie an allen deutschen Börsen sowie im außerbörslichen Direkthandel und auf Xetra handeln.

WertpapierartIm Angebot?
AktienJa
FondsJa
AnleihenJa
FuturesJa
OptionsscheineJa

onvista Depot Kosten und Gebühren

onvista bietet Kunden ein einfaches und günstiges Preismodell. Dafür sorgt vor allem der Festpreis von 5 Euro Orderprovision, die volumenunabhängig für alle Wertpapiere und an allen deutschen Handelsplätzen gilt. Als onvista-Depotbesitzer profitieren Sie zudem von der kostenlosen Depot- und Kontoführung. Ebenfalls gebührenfrei sind die Erstellung, Löschung und Änderung von Limits sowie die Online-Streichung von Orders.

Zu den Ordergebühren des Brokers kommt noch eine geringe pauschalierte Handelsplatzgebühr. Diese fällt zum Beispiel bei Xetra und Tradegate an. Bei verschiedenen Regionalbörsen versteht sich die Handelsplatzgebühr zuzüglich Börsengebühren und Maklercourtage. Beim Fondshandel über die KAG/KVG fallen keine Handelsplatz- und Börsengebühren an.

Festpreis-Depot

0,00 €

Depotführungsgebühr

5,00 € flat

Ordergebühr

inklusive

Börseninfos

Häufig gestellte Fragen zum onvista Depotkonto

Viele Anleger und solche, die es werden möchten, stellen sich die gleichen Fragen zu den Brokern, die sie ins Auge gefasst haben. Deswegen finden Sie an dieser Stelle ausgewählte häufig gestellte Fragen zum Depot der onvista Bank.

Welches onvista Depot ist für Sparpläne geeignet?

Das Festpreis-Depot ist gut geeignet, um langfristig in Sparpläne für ETFs und Fonds zu investieren. Die Gebühren sind niedrig, die Auswahl an Produkten groß. Letzteres ist sehr wichtig, damit Sie Ihr Portfolio breit aufstellen und Risiken verringern zu können, zum Beispiel indem Sie über onvista einen ETF auf den MSCI World kaufen. Auch andere Depots von onvista bieten sich dafür an, jedoch sind diese (zum Beispiel das Freebuy-Depot) derzeit nicht für Neukunden geöffnet.

Wie überweist man Geld auf das onvista Depot?

Zu jedem Festpreis-Depot erhalten Kunden ein kostenloses Verrechnungskonto dazu. Wenn Sie eine Aktie oder ein anderes Wertpapier kaufen möchten, überweisen Sie im ersten Schritt einen ausreichenden Betrag von Ihrem Girokonto auf das Verrechnungskonto. Wenn Sie nun über das Depot einen Kauf tätigen, wird für die Begleichung der Kosten für das Wertpapier und der Gebühren automatisch das Verrechnungskonto belastet. Sorgen Sie also immer für ausreichend Deckung, damit Sie handeln können. Das gilt insbesondere bei regelmäßig ausgeführten Sparplänen.

Wie funktioniert ein Depotübertrag bei onvista?

Sie sind bereits Besitzer eines Depots und möchten zu onvista wechseln? Hierfür müssen Sie das entsprechende Übertragungsformular der onvista Bank vollständig ausfüllen und an Ihren alten Anbieter senden. In der Regel wird der Depotübertrag dann innerhalb von ein bis zwei Wochen veranlasst. Dies ist jedoch von Ihrer vorherigen Bank abhängig. Kosten entstehen dabei im Allgemeinen nicht, sofern Ihre Wertpapiere nicht im Ausland gelagert werden. Bedenken Sie, dass Ihr altes Depot nicht automatisch aufgelöst wird, wenn die Wertpapiere übertragen wurden. Sollten Sie Ihr erstes Depot kündigen wollen, so müssen Sie die Auflösung ausdrücklich beantragen.

Bietet onvista ein Musterdepot an?

Ja, onvista hat ein Musterdepot als besonderen Service im Programm. Mit diesem können Sie zum Beispiel das Handelsportal kennenlernen – ganz ohne Risiko, da Ihre Käufe und Verkäufe nur mit virtuellem Geld simuliert werden. Sie können damit aber auch neue Depotzusammensetzungen und verschiedene Strategien erst einmal „trocken“ testen, bevor Sie mit echtem Geld auf dem richtigen Depot anlegen.

Wie lange dauert die Depoteröffnung bei onvista?

Sie können ganz bequem online am heimischen Laptop Ihr onvista Depot eröffnen. Über unser Portal gelangen Sie auf die Seite der onvista Bank. Dort starten Sie mit einem Klick auf „Jetzt Depot eröffnen“ den Eröffnungsantrag. Hier können Sie zunächst entscheiden, ob Sie ein Einzel- oder Partnerdepot eröffnen möchten. Anschließend müssen Sie einige persönliche Daten wie Name, Adresse, Geburtsdatum und Kontoinformationen angeben. Danach können Sie sich zum Beispiel per Video-Ident-Verfahren legitimieren. Der ganze Prozess dauert nur wenige Minuten. Bis Sie Ihre Zugangsdaten erhalten, vergehen etwa zwei bis drei Werktage.

Video: Aktivierung des onvista Depots

Besonderheiten des onvista Brokers: Service und Fondsauswahl

  • Besitzer des onvista-Depots können auf zahlreiche Serviceleistungen des Brokers zurückgreifen. Bei Fragen können Sie sich täglich von Montag bis Freitag zwischen 8.00 Uhr und 16.30 Uhr an den onvista Telefonsupport wenden. Am schnellsten wird Ihnen geholfen, wenn Sie sich in Ihr Depot einloggen und dort eine Nachricht an den Support schicken.
  • Außerdem erhalten Sie die kostenlose GTS® Handelssoftware Basis. Für Ihr Smartphone stehen entsprechende Apps zur Verfügung, mit denen Sie die Entwicklung Ihres Depots verfolgen können. Wer sich zunächst ausprobieren möchte, kann – wie bereits erwähnt – von einem onvista Musterdepot profitieren.
  • Das onvista Depot bietet eine riesige Auswahl an Fonds an. Nahezu alle in Deutschland handelbaren Investmentfonds können über onvista gekauft werden. Für Fondskäufe fallen überdies keine hohen Ausgabeaufschläge an. Stattdessen gelten die regulären Ordergebühren.
Matthias arbeitet seit 2015 für verschiedene Vergleichsportale. Seine Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen Wertpapierdepot, Kranken- und Rentenversicherung sowie Baufinanzierung.

onvista: Erfahrungen, Meinungen, Probleme

Sie haben ein Depot bei onvista und möchten Ihre Meinung zum Angebot loswerden? Oder Sie haben eine Frage? Einfach kommentieren!

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>