American Express Blue Card

Blue Card

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • 35 Bonus für Neukund:innen
  • Willkommensbonus: 5.000 Membership Rewards Punkte
Pro
  • Aktion: Du erhältst als Neukund:in ein Startguthaben in Höhe von 35 Euro
  • 5.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensbonus
  • Zugang zu Amex Offers
  • Unfallversicherung für Verkehrsmittel enthalten
  • Eine kostenlose Zusatzkarte inklusive
Kontra
  • Eignet sich aufgrund der hohen Kosten für Bargeldabhebungen nur bedingt für Reisen- Jahresbeitrag für das Bonusprogramm
  • Keine sinnvollen Reiseversicherungen

Die American Express Blue Kreditkarte ist die erste klassische Kreditkarte von American Express, welche ohne Jahresgebühr daherkommt. Dabei bietet die Kreditkarte zahlreiche Vorteile, die bisher nur von Amex-Kreditkarten mit Jahresgebühr bekannt sind.

Kreditkartenkosten

Die American Express Blue Kreditkarte ist ohne jegliche Einschränkung eine kostenlose Kreditkarte. Für dich fällt also keine Jahresgebühr an. Dies unterscheidet diese Kreditkarte maßgeblich von den anderen Karten aus dem Hause American Express. Auch die erste Zusatzkarte ist kostenlos.

Geld abheben und bargeldlos bezahlen

Mit der American Express Blue Kreditkarte kannst du nicht kostenlos Bargeld abheben. Unabhängig davon, ob du mit der Kreditkarte in Europa, Deutschland oder außerhalb der Eurozone Bargeld abheben möchtest, es werden immer 4 Prozent bzw. mindestens 5 Euro Gebühren fällig.

Außerdem gilt es zu beachten, dass bei Bargeldabhebung außerhalb der Euro-Zone zusätzlich zur Abhebungsgebühr noch das sogenannte Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 2 Prozent dazukommt. Einen Mindestabhebewert gibt es nicht. Kontaktlos bezahlen kannst du mit der Kreditkarte ohne Unterschrift oder PIN bis 50 Euro.

Schließlich ist die Amex mit Apple Pay verknüpfbar. Du kannst also auch schnell, sicher und einfach mobil bezahlen.

Kreditkartenart, Abrechnung und Zinsen

Bei der American Express Blue Kreditkarte handelt es sich um eine Charge-Kreditkarte, die monatlich abgerechnet wird. Damit genießt du ein höchstens auf 30 Tage begrenztes zinsfreies Zahlungsziel. Der Rechnungsbetrag wird per Lastschrift vom angegebenen Referenzkonto eingezogen.

Für die Amex Blue Card kann keine Raten- oder Teilzahlung vereinbart werden. Weiterhin gewährt American Express keinen Guthabenzins. Soll- bzw. Dispozinsen fallen nur an, wenn dein Kreditkartenkonto bei der monatlichen Abrechnung nicht gedeckt ist.

Voraussetzungen und Antrag

Grundsätzlich kann jede:r die Kreditkarte beantragen. Einzige Voraussetzung: eine positive Schufa-Auskunft. Der Antragsprozess ist unkompliziert und laut Amex in fünf bis zehn Minuten erledigt. Hake einfach die einzelnen Punkte im Antrag nacheinander ab. American Express speichert die einzelnen Schritte und schickt dir per E-Mail ein Link, mit dem du den Kreditkartenantrag bei Bedarf erneut aufrufen kannst.

Der Anmeldeprozess besteht aus sechs Schritten. Erstens werden deine persönlichen Daten erfasst, zweitens deine Kontaktdetails (wie Mobilfunk- oder eine Festnetznummer). Im dritten Schritt musst du dein Verrechnungskonto angeben und eine Geheimzahl wählen.

Vierter und fünfter Schritt bestehen aus einer Zusammenfassung und dem Absenden.

Im letzten Schritt musst du dich identifizieren. Hier gibt es zwei Optionen: Entweder druckst du die Papiere aus, unterschreibst sie und schickst sie mittels des Postident-Verfahrens an American Express. Du kannst aber auch das schnelle und einfache Videoident-Verfahren von American Express nutzen.

Zusatzleistungen

Bonus für Neukund:innen: Neukund:innen erhalten derzeit ein Startguthaben in Höhe von 35 Euro. Dafür musst du die Karte innerhalb von vier Wochen nach Erhalt aktivieren und zumindest einmal für eine Transaktion von mindestens einem Euro einsetzen.

Unfallversicherung: Die Karte enthält eine Unfallversicherung für Verkehrsmittel auf der gesamten Welt (Taxi, Zug, ÖPNV oder Flugzeug). Folgende Schäden sind abgedeckt: (Voll-)Invalidität, Tod, Bergungskosten, Krankenhaustagegeld und Entführungsgeld. Allerdings ist zu beachten, dass die Verkehrsmittel-Unfallversicherung nur greift, wenn du das jeweilige Transportmittel mit der American Express Kreditkarte bezahlt hast.

Amex Offers: Außerdem kannst du mit der Kreditkarte bares Geld sparen. Mit dem Amex Offers-Programm profitierst du von Rabatten und Gutschriften oder erhältst Punkte bei zahlreichen Akzeptanzpartnern. So gibt es beispielsweise regelmäßig eine Rückvergütung für Zahlungen bei bestimmten Online-Shops oder Reise-Anbietern.

Apple Pay: Mit der American Express Blue Card kannst du schnell, sicher und einfach mobil mit Apple Pay bezahlen.

Häufige Fragen

Gibt es die American Express Blue Card kostenlos?

Ja. Es fällt keine Jahresgebühr für dich an. Auch die erste Zusatzkarte ist kostenlos. Dies unterscheidet diese Kreditkarte maßgeblich von den anderen Kreditkarten von American Express. Allerdings können im Rahmen der Kartennutzung Entgelte anfallen.

Wie hoch ist das Limit bei der Kreditkarte?

Ein Tageslimit für bargeldlose Zahlungen gibt es nicht. Das Tageslimit für Abhebungen von Bargeld im Inland und Ausland beträgt 750 Euro.

Wer kann eine Amex Blue Card beantragen?

Grundsätzlich kann jede:r die Kreditkarte beantragen. Einzige Voraussetzung ist eine positive Schufa-Auskunft.

Kann ich mit der Karte kostenlos Bargeld abheben?

Nein, das ist leider nicht möglich. Eine Bargeldabhebung kostet dich immer 4 Prozent, mindestens jedoch 5 Euro. Dabei ist es egal, ob du mit der Kreditkarte in Europa, Deutschland oder außerhalb der Eurozone Bargeld abheben möchtest. Außerhalb der Euro-Zone fällt zusätzlich das sogenannte Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 2 Prozent dazu.

Saskia ist promovierte Germanistin und arbeitet seit 2017 im Finanzbereich. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen vor allem im Bereich Wertpapierdepot sowie bei Unfall- und Sterbegeldversicherung.
Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>