Kreditkarte entsperren – das gibt es zu beachten

Was kannst du tun, um deine Kreditkarte wieder entsperren zu lassen? Oft wird dir nach einer Sperrung unverzüglich eine neue Karte zugeschickt. Dann ist eine Entsperrung nicht nötig. Die Ersatzkarte kostet jedoch bei den meisten Banken. Zum Glück gibt es Situationen, in denen du das vermeiden und deine Karte vorher entsperren lassen kannst.

Gründe für eine Sperrung

Ob du deine Kreditkarte (oder auch Girocard) überhaupt wieder entsperren kannst, hängt davon ab, was mit der Karte passiert ist. Unproblematisch sind in der Regel Fälle, in denen deine Karte automatisch von der Bank gesperrt wurde, also vor allem:

  • Falsche PIN beim Bezahlen: Hast du beim Bezahlen an der Kasse oder im Restaurant dreimal die falsche PIN eingegeben, wird deine Karte automatisch von der Bank gesperrt.
  • Falsche PIN am Automaten: Gleiches gilt für die Nutzung am Automaten. Auch hier wird die Kreditkarte bzw. Girocard gesperrt, wenn die PIN mehrmals nicht stimmt. Außerdem zieht der Automat in der Regel die Karte ein.

Nur wenig Aussicht auf eine Entsperrung hast du immer dann, wenn du selbst die Kreditkartensperrung veranlasst hast, z. B. nachdem du die Karte verloren hast oder sie dir gestohlen wurde. Auch wenn du Opfer eines Kreditkartenbetrugs wurdest, hast du sie wahrscheinlich sperren lassen.

Welche Möglichkeiten gibt es zur Entsperrung?

Aus Sicherheitsgründen kannst du die Kreditkarte nach der Sperrung nicht mehr einsetzen – logisch. Dies gilt für alle Karten – egal, ob sie von VISA, Mastercard oder American Express kommen; selbst bei Girocards ist das so. Wenn du deine gesperrte Karte wieder entsperren möchtest, kannst du das nur beim Kartenherausgeber veranlassen, also bei deiner Hausbank. Und wie gesagt, geht es meistens nur dann, wenn die Sperrung automatisch (z. B. bei mehrmaliger falscher PIN-Eingabe) erfolgt ist. Für die Entsperrung stehen dir verschiedene Wege zur Verfügung:

  • Entsperrung im Online-Banking: Einige Banken ermöglichen dir, die Karte bei falscher PIN-Eingabe online zu entsperren. In dem Zuge gibst du dann auch gleich eine neue Wunsch-PIN ein. Hierfür ist natürlich ein Zugang zum Online-Banking nötig. Bist du bei einer Direktbank, dürfte das kein Problem sein.
  • Entsperrung in der App: Gleiches gilt, wenn du deine Karte in der App entsperren möchtest.
  • Entsperrung in der Filiale: Bist du bei einer Bank, die auch Filialen betreibt, kannst du auch einfach zum Bankschalter gehen. Das Bankpersonal kann die Karte auch für dich entsperren lassen. Du solltest aber deinen Ausweis dabeihaben.
  • Entsperrung per Telefon: Telefonisch ist eine Entsperrung in der Regel nur in Ausnahmefällen möglich. Frag einfach mal bei deinem Kunden-Service nach.

Neue Kreditkarte von der Bank

In vielen Fällen ist es sicherer, eine gesperrte Kreditkarte gleich ganz zu ersetzen. Das sind vor allem die Situationen, in denen du selbst veranlasst hast, dass die Karte gesperrt wird. Du kannst die Karte nicht finden oder hast sie verloren? Sie wurde dir gestohlen? Du bist bereits Opfer von Kreditkartenbetrugs geworden? In den Fällen hast du die Karte vermutlich sperren lassen. Die Bank geht dann auf Nummer sicher und lässt keine Entsperrung zu. Du bekommst stattdessen gleich eine neue Kreditkarte inklusive neuer PIN. Das geschieht innerhalb weniger Tage.

Meistens nicht kostenfrei

Ob die Ausstellung und Zusendung einer neuen Kreditkarte etwas kostet, hängt davon ab, wie kulant deine Bank ist. In der Regel zahlst du allerdings eine Gebühr für die Ersatzkarte.

Karte verloren und gefunden

Ein Sonderfall ist, wenn du deine Karte vermeintlich verloren hattest, sie aber wiederfindest. Hast du sie zwischenzeitlich sperren lassen, kannst du jetzt noch versuchen, sie über einen der beschriebenen Wege entsperren zu lassen. In diesem Fall lassen Banken auch bei selbst getätigter Sperrung eine Entsperrung zu. Du musst aber schnell sein. Ist die neue Karte schon unterwegs, ist die Entsperrung der alten Karte nicht mehr möglich. Wenn du nicht ausschließen kannst, dass jemand anderes deine Karte in der Zwischenzeit hatte, solltest du sie aus Sicherheitsgründen sowieso gesperrt lassen und künftig lieber die neue Karte nutzen. Achte jedoch darauf, dass du die alte Kreditkarte sicher entsorgst.

Saskia arbeitet seit 2017 im Finanzbereich und hat dort auch ihr Volontariat absolviert. Ihre Schwerpunkte liegen vor allem bei den Themen Wertpapierdepot sowie Unfall- und Sterbegeldversicherung.
Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>