Studentenkonto

Als Schüler, Azubi und Student keine Kontoführungsgebühren zahlen und weitere Vorteile genießen:

Bei einem Studentenkonto (auch Jugendkonto) handelt es sich meist um ein Girokonto, das ausschließlich Studenten, Schülern, Auszubildenden, etc. angeboten wird. Der Unterschied zu einem normalen Girokonto besteht darin, dass auf Girokonten oft Gebühren anfallen, die es bei einem Studentenkonto nicht gibt.

Wozu brauche ich ein Studentenkonto?

Bei weitem nicht alle Girokonten sind heut zu Tage kostenlos. Die meisten Studentenkonten sind es dagegen. Es fallen also keine Kontoführungsgebühren & keine Kosten für die EC-(Maestro)-Karte an. Oft ist sogar eine kostenlose Kreditkarte mit im Paket. Auch im Ausland kann man mit einigen Studentenkonten kostenlos Bargeld abheben. Da viele Banken nicht mit sehr viel Guthaben auf einem Studentenkonto rechnen, werden oft hohe Guthabenzinsen angeboten.

Bekomme ich ein Studentenkonto?

Stundentenkonten werden in der Regel an folgende Personengruppen vergeben: Studenten & Auszubildende, teilweise auch an Schüler ab 16 Jahren (abhängig von der jeweiligen Bank) und Jugendliche zwischen 16 - 30 (abhängig von der jeweiligen Bank)

Wie läuft die Eröffnung des Studentenkontos ab?

1. Entscheiden Sie sich für ein Studentenkonto.
2. Füllen Sie den Onlineantrag bei der ausgewählten Bank aus.
3. Drucken Sie den ausgefüllten Antrag aus oder lassen Sie ihn sich per Post zuschicken.
4. Bringen Sie den unterschriebenen Studentenkonto Antrag zur nächsten Postfiliale und führen sie das Post-Ident Verfahren durch (Personalausweis nicht vergessen!).

Weitere Informationen zum Studentenkonto:

Wenn man ein Studentenkonto abschließen möchte, muss man bei den meisten Banken nachweisen, dass man dazu berechtigt ist. Bei Studenten ist eine Kopie des Studentenausweises bzw. eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung meist ausreichend. Bei Azubis reicht eine Kopie des Ausbildungsvertrags oder sogar eine schriftliche Bestätigung des Ausbildungsbetriebs.


Da ein Studentenkonto nur für eine bestimmte Personengruppe (Studenten, Schüler, Auszubildende, etc.) kostenlos ist, kann man dieses nur bis zum Ende seines Studiums, seiner Ausbildung bzw. nur bis zu einem gewissen Alter kostenlos nutzen. Oft hat die jeweilige Bank eine Altersobergrenze, ab der man das Studentenkonto nicht mehr kostenlos nutzen kann. Informationen dazu finden Sie bei der jeweiligen Bank.

Das könnte Sie auch interessieren: