BBBank verabschiedet sich vom kostenlosen Girokonto – wir zeigen die Alternativen

Gebäude der BBBank

Noch wirbt die BBBank mit dem Slogan „Wozu Kontogebühren zahlen? – Ihr Konto bei der BBBank“. Damit ist bald Schluss! Mit der BBBank verabschiedet sich das nächste deutsche Geldinstitut vom kostenlosen Girokonto: Die BBBank verlangt ab 1. September von allen Bestandskunden ab 27 Jahren eine monatliche Kontoführungsgebühr von 2,95 Euro. Für Neukunden soll dies Medienberichten zufolge bereits ab dem 1. Juli der Fall sein. Auch für die Girocard mit VPay-Funktion, die bisher im Gehalts- und Bezügekonto kostenlos integriert war, fallen in Zukunft 11,95 Euro pro Jahr an. Für einen typischen BBBank-Kunden sind das insgesamt Mehrkosten von rund 50 Euro im Jahr.

Kostenlose Kontoführung und 100 Euro Bonus

Die gute Nachricht: Es gibt sie noch, die kostenlosen Girokonten. In unserem Girokonten-Vergleich findest du gleich fünf Anbieter, die keine Kontoführungsgebühr verlangen. Unsere aktuelle Empfehlung ist das Top-Girokonto der norisbank. Das Top-Girokonto der norisbank ist ein kostenloses Girokonto ohne Mindestgeldeingang. Es eignet sich also auch, wenn du das Konto nicht als Gehaltskonto nutzen möchtest oder aber kein festes Gehalt beziehst – etwa, weil du noch studierst. Zusätzlich erhältst du eine kostenlose Kreditkarte. Kleines Schmankerl: Bei Abschluss des Top-Girokontos bis zum 30. Juni erhalten Neukunden eine Prämie in Höhe von 100 Euro, wenn sie das Konto aktiv nutzen, das heißt über den Online-Kontowechselservice mindestens fünf Zahlungspartner umziehen.

Top-Girokonto

0 €

Kontoführung

0 €

Bargeldabhebung weltweit

100 €

Bonus

Unser Girokonto-Vergleich hilft bei der Wahl

Ein gutes Girokonto kann vieles sein. Für die Bewertung spielen verschiedene Faktoren eine Rolle: die Kontoführungsgebühren, die Höhe des Dispozins und Zusatzleistungen wie eine kostenlose Kreditkarte. Entscheidend kann auch sein, wie gut die Bargeldversorgung ist. Je nach persönlicher Situation fallen die einzelnen Kriterien unterschiedlich stark ins Gewicht. Daher solltest du vor deiner Entscheidung gut überlegen, welche Kriterien für dich wichtig sind. Unser Girokonto-Vergleich hilft dir, die richtige Wahl zu treffen.

Redakteur aus Leidenschaft. ETFs, Online-Banking oder Sterbegeldversicherung: Komplexe Themen hinterfragt Tim so lange, bis er sie verstanden hat – und schreibt dann einen Service-Artikel.
Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>