Bausparvertrag Vergleich November 2022

Das Prinzip Bausparen: So funktionierts!

Ein großer Vorteil des Bausparvertrags ist seine Flexibilität. Du musst die angesparte Summe nicht zwingend zur Baufinanzierung hernehmen, sondern kannst den Bausparer beispielsweise auch einfach zum Zweck der Geldanlage abschließen und die angesparte Summe frei verwenden – das lohnt sich allerdings nur außerhalb von Niedrigzinsphasen richtig.  

Doch wie funktioniert Bausparen eigentlich? Das Grundprinzip ist einfach und lässt sich in drei Phasen unterteilen:

  • Ansparphase: Du schließt deinen Bausparvertrag ab und zahlst damit regelmäßig Geld in einen Topf ein. Das tun auch alle anderen Besitzer eines Bausparvertrags.
  • Zuteilungsphase: Entscheidest du dich dafür, die angesparte Summe für ein Bauspardarlehen zu nutzen, nimmt die Bank das Geld dafür aus dem großen Topf und teilt es dir zu.
  • Darlehens- oder Tilgungsphase: Geht es an die Tilgung, zahlst du dein Darlehen zurück. Das Geld wird wieder in dem großen Topf gesammelt.

Wie nutzt du den Bauspar-Vergleich am besten? Den richtigen Tarif finden

Mit wie viel Guthabenzinsen kann ich rechnen und wie hoch ist der Darlehenszins? Vermutlich sind das für dich die beiden Fragen, die dir bei deinem neuen Bausparer am wichtigsten sind. In unserem Vergleich haben wir diese beiden Punkte deshalb – neben der Bausparkasse und dem Tarif – prominent und gut vergleichbar platziert. Im Reiter „Leistungen“ werden außerdem die Besonderheiten des Tarifs in drei Punkten zusammengefasst.

Willst du mehr zu einem Tarif wissen, klickst du auf „mehr Tarifdetails“. Nun kannst du die wichtigen Eckpunkte des Tarifs einsehen. Wie flexibel ist der Tarif? Gibt es eine Mindestbesparung oder eine Mindestansparzeit? Kostet es mich eine Abschlussgebühr, wenn ich mich für den Bausparer entscheide? Diese und ähnliche Fragen werden hier beantwortet.

Zusätzliche Infos im „Info-i“

Zusätzliche Infos erscheinen, wenn du mit deiner Maus über das Info-i hoverst. Hier erklären wir dir, was hinter den Begriffen „Abschlussgebühr“, „Regelsparbeitrag“, etc. steckt und wie sie sich in den jeweiligen Tarif einfügen.

So schließt du einen Bausparvertrag über den Vergleich ab

Hast du dich informiert und den richtigen Tarif für dich gefunden, kannst du deinen Bausparvertrag ganz einfach online abschließen. Klicke dafür im Vergleich bei deiner favorisierten Bausparkasse auf den Button „Jetzt anfragen“. Du wirst dann zu einer Maske für eine kostenlose und unverbindliche Anfrage weitergeleitet. Fülle diese Maske mit den erforderlichen Daten – die Bausparkasse wird sich bei dir melden!

Häufige Fragen zum Thema Bausparen

Ein Bausparvertrag ist ein vergleichsweise komplexes Finanzprodukt. Deswegen tauchen immer wieder Fragen zum Thema auf. Wir haben für dich häufige Fragen zusammengestellt und beantwortet.

Ist ein Bausparvertrag noch sinnvoll?

Ja – vor allem, wenn du noch jung bist oder für deine Kinder. Schließt du ihn in einer Niedrigzinsphase ab, sicherst du dir den günstigen Zinssatz für ein späteres Baudarlehen. Sind die Zinsen bis dahin gestiegen, profitierst du bzw. profitieren deine Kinder.

Für wen lohnt sich ein Bausparvertrag?

Ein Bausparvertrag lohnt sich vor allem für junge Leute. Wenn du Kinder hast, ist es eine Überlegung wert, für sie einen Bausparer abzuschließen.

Wie viel sollte man in einen Bausparvertrag einzahlen?

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem auch von der Höhe der Bausparsumme. In erster Linie solltest du dir überlegen, wie viel du einzahlen kannst und in welcher Zeit du die vereinbarte Bausparsumme erreicht haben willst.

Wie funktioniert das mit dem Bausparvertrag?

Bausparer bilden ein geschlossenes Finanzsystem. Zusammen mit anderen Bausparer:innen zahlst du in einen großen Topf Geld ein (Ansparphase). Nimmst du dein Darlehen in Anspruch, finanziert die Bank das aus genau diesem Topf (Zuteilungsphase). Tilgst du das Darlehen, zahlst du das Geld wieder in den Topf zurück (Darlehens- oder Tilgungsphase).

Was sind die Vorteile eines Bausparvertrages?

Vorteile gibt es viele. Ist der Leitzins niedrig, kannst du dir für deine spätere Darlehensphase niedrige Zinsen sichern. Außerdem profitierst du unter anderem von
– Guthabenzinsen,
– staatlichen Förderungen,
– freier Guthabenverwendung,
– flexibler Ratengestaltung und
der Möglichkeit, jederzeit Sondertilgungen tätigen zu können.

Noch Fragen?

Du interessierst dich für einen Bausparvertrag, bist dir aber nicht sicher, welcher Tarif der richtige für dich ist? Oder hast du schon einen Bausparvertrag und möchtest deine Erfahrungen hier teilen? Hier hast du die Möglichkeit, dich mit der Community auszutauschen!

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>