Empfehlung der Redaktion: N26-Girokonto mit der Barclaycard kombinieren

Kostenlose Kontoführung, modernes Banking via App und 75 Euro Prämie für Neukundinnen und Neukunden – es gibt viele Gründe, ein Girokonto bei der N26 aufzumachen. Noch mehr Flexibilität bekommst du, wenn du dir zusätzlich die Barclaycard Visa holst – damit kannst du dauerhaft ohne Kartengebühr weltweit kostenlos bezahlen und abheben.

Es sind unsere aktuellen Testsieger in den Kategorien Girokonto und Kreditkarte und sie sind im Augenblick die absoluten Highligts unserer Userinnen und User: das N26-Girokonto und die Barclaycard Visa. Und das aus gutem Grund: Das N26-Standard-Girokonto ist bedingungslos kostenlos. Du kannst es also als Erst- oder Zweitkonto führen, ohne eine Grundgebühr zahlen zu müssen. Suchst du modernes, flexibles Banking, bist du bei der N26 genau richtig.

Rewe, Penny & dm: Geld abheben und einzahlen im Geschäft

Beim Standard-Girokonto kannst du monatlich dreimal kostenlos Geld am Automaten abheben – Premiumkunden sogar bis zu achtmal. Außerdem kannst du den praktischen Geldautomaten-Finder in der N26-App nutzen. Mit CASH26 kannst du deutschlandweit zusätzlich in mehr als 11.900 Partnergeschäften wie Rewe, Rossmann, Penny und dm Bargeld einzahlen und abheben. Die App generiert einen Strichcode für dich, den du an der Kasse vorzeigen kannst – so einfach geht’s.

Praktische Helfer für deine Finanzverwaltung

Ein weiteres praktisches Feature, mit dem sich die N26 von anderen Anbietern abhebt, sind die praktischen Spaces. Dabei handelt es sich um Mini-Unterkonten, die du flexibel über die App öffnen und schließen kannst. Diese Unterkonten sollen es leichter machen, auf kurzfristige Sparziele hinzusparen, etwa deinen nächsten Urlaub.

5 gute Gründe für das N26-Girokonto:

  • Kostenlose Kontoführung ohne Mindesteingang
  • Girokonto einfach per App managen
  • Statistik-Feature für dein Gehaltskonto
  • Spaces für die einfache Finanzverwaltung
  • 75 Euro Prämie für Neukunden

Girokonto

0 €

Kontoführung

0 €

Bargeldabhebung in der Eurozone

100 %

mobile Verwaltung per App

Weltweit kostenlos bezahlen und Bargeld abheben

Zu deinem N26-Girokonto erhältst du auf Wunsch und gegen eine einmalige Liefergebühr von 10 Euro eine Mastercard, mit der du weltweit bargeldlos bezahlen kannst. Dennoch empfehlen wir dir die Barclaycard Visa. Zunächst handelt es sich bei der Mastercard von N26 um eine Debitkarte – der Betrag wird dir also direkt nach Zahlung in Rechnung gestellt und nicht erst am Monatsende. Darüber hinaus kannst du mit der Barclaycard Visa weltweit kostenlos Bargeld abheben – bei der N26 Mastercard fallen bei Fremdwährungen Gebühren an.

Bei der Barclaycard Visa handelt es sich um eine echte Kreditkarte mit Kreditrahmen. Die Karte ist kostenlos. Es gibt weder eine einmalige noch eine regelmäßige Gebühr. Auch Partnerkarten kosten keinen Cent: Bis zu drei Stück erhältst du auf Wunsch kostenlos dazu. Ein Mindestumsatz, Gehaltseingang oder ähnliches ist dabei nicht nötig.

5 gute Gründe für die Barclaycard Visa

  • Keine Jahresgebühr
  • Kostenlos bezahlen weltweit
  • Kostenlos Bargeld abheben weltweit
  • Mobil bezahlen per Apple Pay oder Google Pay
  • Viele Optionen: Gesamtbetrag begleichen, Teilzahlung oder Ratenzahlung
  • Produktbox Barclaycard Visa

Barclaycard Visa

0 €

Jahresgebühr p.a.

0 €

Bezahlen weltweit

0 €

Bargeldabhebung weltweit

Tipp der Redaktion: Umstellen auf „Gesamtschulden begleichen“

Was du noch wissen solltest: Monat für Monat wird nur ein bestimmter Betrag deiner Gesamtrechnung abgezogen. Für die Restschulden fällt ein Zinssatz an. Achtung: Diese Option ist voreingestellt. Auf Wunsch kannst du deine Gesamtschulden aber auch in einem Aufwasch begleichen. Um das zu ändern, musst du die Funktion lediglich in deinem Account umstellen.

Stark im In- und Ausland

Mit dem Girokonto der N26 und der Visa von Barclaycard bist du im In- und Ausland bestens ausgerüstet. Weitere Infos zu unseren beiden aktuellen Testsiegern findest du hier:

Redakteur aus Leidenschaft. ETFs, Online-Banking oder Sterbegeldversicherung: Komplexe Themen hinterfragt Tim so lange, bis er sie verstanden hat – und schreibt dann einen Service-Artikel.

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>