Sparkasse Koblenz erhöht Preise für Girokonten

Gebäude mit Sparkassen-Logo

Um knapp 50 Prozent erhöht die Sparkasse Koblenz zum Jahreswechsel die Gebühren für das Kontomodell „GiroBasis“. 5,90 Euro müssen Kundinnen und Kunden dann für dieses Girokonto zahlen. Das „GiroKomfort“ kostet ab Januar satte 9,90 Euro monatlich. Doch es gibt günstigere Alternativen: Mit unserem Girokonten-Vergleich findest du das passende Konto.

Das Wichtigste in Kürze
  • Sparkasse Koblenz erhöht zum 1. Januar die Kontogebühren.
  • Das „GiroBasis“ kostet dann 5,90 Euro – eine Preissteigerung um knapp 50 Prozent.
  • Unser Girokonten-Vergleich hilft dir bei der Suche nach einer günstigen Alternative:

„GiroKomfort“ kostet ab Januar 9,90 Euro monatlich

Schlechte Nachricht für die Kundinnen und Kunden der Sparkasse Koblenz: Das Geldinstitut erhöht zum Jahreswechsel die Gebühren und bittet um Zustimmung. Das Konto „GiroKomfort“ wird ab dem 1. Januar 2023 9,90 Euro im Monat kosten, das „GiroBasis“ 5,90 Euro im Monat. Allerdings fallen bei Letzterem noch Überweisungsgebühren in Höhe von 40 Cent an.

Preissteigerung um knapp 50 Prozent

Für Neukundinnen und -kunden gelten die neuen Preise bereits seit Anfang Oktober, ab Januar sollen nun auch die Bestandskundinnen und -kunden auf die neuen Modelle umgestellt werden. Allerdings müssen diese den geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen. Das werden sicherlich nicht alle tun. Schließlich bedeutet die Preisanpassung beim „GiroKomfort“ eine Preissteigerung von 24 Prozent, beim „GiroBasis“ sogar um 48 Prozent.

Gute und günstige Alternativen

Die Zustimmung zu verweigern, dürfte allerdings nur eine vorübergehende Wirkung haben. Am Beispiel anderer Banken lässt sich erkennen, dass die Banken auf Dauer den Druck erhöhen und letztendlich den Betroffenen kündigen. Wer nicht zustimmt, sollte sich also auf die Suche nach einem anderen Girokonto machen. Zum Glück gibt es gute, günstige Alternativen. Unser Girokonten-Vergleich hilft dir bei der Suche:

Redakteur aus Leidenschaft. ETFs, Online-Banking oder Sterbegeldversicherung: Komplexe Themen hinterfragt Tim so lange, bis er sie verstanden hat – und schreibt dann einen Service-Artikel.
Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>