BUX Depot – Provisionsfrei investieren

Depot

  • Keine Depotführungsgebühren
  • Keine Ordergebühren bei Zero Orders
  • Mobiles Traden leicht gemacht
Pro
  • Dauerhaft kostenfreies Depot
  • Provisionsfreie Zero Orders
  • Geringe Provision für Market und Limit Orders
  • Einfache Platzierung von Orders und Banküberweisung in der App
  • Einlagensicherung bis 100.000 Eurodurch die niederländische ABN AMRO Clearing
  • Schnelle und unkomplizierte Kontoeröffnung
Kontra
  • Zero Orders werden als Sammelorder am Nachmittag platziert
  • Zeitverzögerte Platzierung
  • Keine garantierte Ausführung von Zero Orders
  • Kontoeröffnung ohne eindeutige Identitätsfeststellung

Der niederländische Broker BUX ist ideal für alle, die gerne mobil sind und alles über Smartphone, iPhone oder Tablet per App erledigen. Bestimmte EU- und US-Aktien sowie ETFs lassen sich zügig kaufen und verkaufen, auch wenn du unterwegs bist. Das Depot ist dauerhaft kostenfrei. Per Zero Order kannst du Aktien und ETFs aus einem breiten Portfolio gratis kaufen und verkaufen. Alternativ dazu platzierst du Market und Limit Orders zu einer geringen Gebühr.

Diese Leistungen bietet dir BUX Zero

Apps: BUX bietet dir drei Apps, mit denen du die Finanzmärkte erkunden kannst: BUX Zero, BUX X und BUX Crypto. Sie sind in Deutschland, den Niederlanden und Österreich verfügbar. BUX Zero ist die App, mit der du kommissionsfrei Aktien und ETFs deiner Lieblingsunternehmen in Europa und den USA kaufen und verkaufen kannst. Mit BUX X ist Trading speziell mit Hebelprodukten möglich, mit BUX Crypto kannst du mit Bitcoin und anderen digitalen Währungen bezahlen.

Orderarten: Bei BUX kannst du mit drei verschiedene Orderarten handeln: Zero Orders, Limit Orders und Market Orders. Die Market Order wird sofort und zum bestmöglichen Marktpreis ausgeführt. Bei einem Kauf zahlst du den aktuellen Verkaufspreis, bei einem Verkauf den aktuellen Kaufpreis. Bei einer Limitorder hast du die Möglichkeit, einen Mindestpreis oder Höchstpreis zu bestimmen, den du für ein Wertpapier erhalten oder bezahlen willst.

Zero Orders: Mit den sogenannten Zero Orders handelst du alle EU-Aktien und ETFs provisionsfrei. Besonderheit: Die Order wird als Sammelorder am späten Nachmittag – also in der Regel zeitverzögert – platziert. Wenn du deine Order nicht bis 16 Uhr eingereicht hast, erfolgt die Platzierung am folgenden Handelstag. Als Sicherheitsmaßnahme wird die Zero Order bei zu hohen Preisschwankungen zwischen dem Zeitpunkt der Orderplatzierung und dem Zeitpunkt der Ausführung storniert. Für Zero Orders gibt es also keine garantierte Ausführung.

Sparpläne und Anlageberatung: Sparpläne sind bei BUX bisher nicht zu haben. Auch, wenn du eine Investitionsberatung suchst, bist du bei BUX falsch. Hier erstellst du dein Portfolio selbstständig und triffst deine eigenen Entscheidungen. Der Broker will sein Angebot aber zeitnah erweitern.

Kosten und Gebühren

Bei Limit und Market Orders zahlst du eine Provision von einem Euro. Zero Orders sind bei BUX grundsätzlich gebührenfrei. Der Nachteil: Die Order wird als Sammelorder am Nachmittag zwischen 16 und 17 Uhr ausgeführt. Später platzierte Orders kommen erst am folgenden Handelstag zur Ausführung – bis dahin kann sich eine Menge getan haben!

Für die provisionsfreien US-Aktien und ETFs berechnet BUX einen FX-Zuschlag in Höhe von 0,25 Prozent auf den EUR/USD-FX-Kassakurs. Dieser Zuschlag fällt auch bei Dividenden an. Beispiel: Kaufst du EU-Aktien im Wert von 1.000 Euro, dann fallen für dich bei einer Zero Order Kosten in Höhe von 0,80 Euro an.


Die häufigsten Fragen zu BUX:

Was sind Zero Orders?

Mit der Zero Order kannst du bei BUX provisionsfrei EU- und US-Aktien kaufen und verkaufen. Sie wird nicht direkt ausgeführt, sondern gesammelt und am Ende eines Handelstages – meist zwischen 16 und 17 Uhr – platziert.

Ist die Depotführung wirklich kostenlos?

BUX bietet dir ein kostenloses Depot – auch nach 12 oder 24 Monaten und unabhängig davon, welche Beträge du investierst oder wie viele Orders du platzierst.

Wie seriös ist BUX?

Dein Geld wird von der ABN AMRO Clearing verwahrt und ist im Rahmen eines Einlagensicherungssystems bis zu einer Höhe von 100.000 Euro geschützt. Die ABN AMRO ist eine der größten Banken in den Niederlanden.

Wie kann ich bei BUX Wertpapiere kaufen?

Bei BUX kaufst und verkaufst du Wertpapiere über die App. Dabei lädst du dein Konto per Banküberweisung auf – akzeptiert werden reguläre Banküberweisungen aus allen Ländern. Für Deutschland und die Niederlande kannst du dazu per Tikkie oder Open Banking Geld auf dein BUX Depot transferieren.

Depoteröffnung und Depotübertrag

Ein Depot bei BUX zu eröffnen, geht schnell und leicht. Lade dir die App BUX Zero im Apple Store oder Google Play Store auf dein Smartphone, iPhone oder Tablet herunter. Dann erstellst du ein Konto. Dazu genügt es, deine Steueridentifikationsnummer bereit zu halten und deinen Ausweis einzuscannen. Da BUX seinen Sitz in den Niederlanden hat, ist für die Depoteröffnung weder Video- noch Post-Ident nötig. Das erspart dir zwar Papierkram und lange Wartezeiten, ist in Zeiten von Identitätsdiebstahl aber auch unsicher. Für die Eröffnung eines Depots ist keine Mindesteinlagesumme und kein Mindestbetrag für eine Order erforderlich.

Um dein Konto aufzuladen, gehst du auf „Konto gesamt“ und dann auf die Funktion „Aufladen“. Hier wählst du Banküberweisung aus und gibst die Überweisungsdetails ein. Anschließend setzt du den Überweisungsvorgang in deiner eigenen Banking App fort.

Ein Depotübertrag ist bei BUX derzeit noch nicht möglich. Laut eigenen Angaben soll der Service den Kund:innen aber noch in der ersten Jahreshälfte 2021 zur Verfügung stehen.

Besonderheiten des Brokers

Eine Webseite für das Handeln am PC als Ergänzung zur App wird derzeit leider noch nicht angeboten. BUX ist also nur über die App nutzbar. Außerdem ist die Auswahl an handelbaren Wertpapieren im Moment noch sehr gering. BUX gibt allerdings an, am Ausbau seines Wertpapierangebots zu arbeiten.

Das Design der App spricht sicher eher ein junges Publikum an. Dank der kostenlosen Depotführung und der Zero Orders kannst du kostengünstig erste Erfahrungen mit dem Traden machen. Da es außerdem keine Mindestordersumme gibt, kannst du schon mit geringen Beträgen starten.

Offene Fragen lassen sich schnell und problemlos über den Support im Chat klären.

Saskia ist promovierte Germanistin und arbeitet seit 2017 im Finanzbereich. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen vor allem im Bereich Wertpapierdepot sowie bei Unfall- und Sterbegeldversicherung.
Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>