maxblue Depot

Depot

  • Kostenlose Depotführung
  • ab 8,90€ pro Order handeln
  • Vieltrader-Rabatte auf Ordergebühren
Pro
  • Umfangreiche Handelsinstrumente
  • Zugang zu Börsenplätzen weltweit
  • Außerbörslicher Handel möglich
  • Weiterbildungsangebote in Form von Videos und Ratgebertexten
Kontra
  • Je nach Handelsinstrument hohe Kosten pro Order
  • Preis-Leistungsverzeichnis unübersichtlich
  • ungeeignet für Börsen-Einsteiger

Maxblue bietet unterschiedliche Modelle von Depotkonten für den Wertpapierhandel an. Je nach Kontomodell hast du Zugriff auf viele internationale Börsenplätze. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beteiligung an Fonds im Rahmen von Sparplänen. Dir stehen zahlreiche Fondsgesellschaften mit jeweils unterschiedlichen Anlagestrategien zur Auswahl. Außerdem kannst du Zertifikate, Aktien und ETFs handeln. Auf deinen Wunsch hin tätigt maxblue im Rahmen einer Auftragserteilung zur Vermögensverwaltung alle Handelsentscheidungen selbständig.

Das bietet das maxblue Depot

maxblue stellt dir den Zugriff auf 35 internationale Börsenplätze für den Wertpapierhandel zur Verfügung. Somit sind alle an den Börsen platzierten Wertpapiere handelbar. Spezialisiert ist maxblue vor allem auf Zertifikate, Fonds und Aktien.

Neben dem aktiven Handel von Wertpapieren bietet maxblue Sparpläne an. Hier kannst du entscheiden, in welchem Anlagesegment du investieren möchtest. Zur Auswahl stehen Energie, Technik und Umwelt. Auch ein Sparplan für Ihre Kinder ist im Angebot des Brokers. Die Sparpläne sind dabei auf einen Anlagezeitraum von über fünf Jahre ausgelegt. Die Entwicklung der Wertstellung wird dir in aussagekräftigen Tabellen für unterschiedliche Laufzeiten angezeigt.

Serviceleistungen von maxblue

Ein Newsticker informiert über  aktuelle Entwicklungen, die Kurswerte beeinflussen könnten. Damit bist du laufend informiert und kannst Handelsentscheidungen gezielt treffen. Über die App der Deutschen Bank AG ist ein Wertpapierhandel und die Depotverwaltung auf mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet gewährleistet. Ab einem bestimmten Anlagebetrag übernimmt maxblue auf deinen Wunsch hin die Vermögensverwaltung.

Kosten und Gebühren des maxblue Depots

Von den vier angebotenen Depotmodellen ist nur das „db PrivatDepot: Junges Depot“ kostenfrei. Alle anderen Depotkonten unterliegen einer jährlichen oder vierteljährlichen Gebühr. Die Höhe der Gebühr staffelt sich nach dem Depotkurswert und dem jeweiligen Depotkonto.

Bei allen Kontomodellen fällt zudem bei Nichterreichen eines Depotkurswertes eine Mindestgebühr an. Bei einem Depotkurswert von null Euro wird dir grundsätzlich die Mindestgebühr berechnet. Ab einem festgelegten Depotwert greift die prozentuale Staffelung. Ordergebühren setzen sich zusammen aus Transaktionskosten und Provisionen. Berechnungsbasis ist immer der Bezugspreis je Wertpapier.

maxblue bietet dir unter dem Auswahlpunkt „Aktuelle Angebote“ kostenreduzierte Fonds und Wertpapiere an. Beim maxblue Wertpapier-Sparplan gewährt der Broker bis zu 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Bei anderen Wertpapieren wird eine Gebühr prozentual abhängig vom Kaufpreis berechnet. Bei den Sparplänen ist eine Mindestrate festgelegt, die jedoch flexibel eingezahlt werden kann.

Die Depoteröffung bei maxblue

Für die Eröffnung eines Depotkontos wählst du den Auswahlpunkt „Depot eröffnen“ in der Menüleiste. Folge danach den Anweisungen und wähle das gewünschte Depotmodell aus. Es sind insgesamt sechs Schritte notwendig. Neben der Eingabe deiner persönlichen Daten musst du deine vorhandenen Kenntnisse und Erfahrungen im Wertpapierhandel beschreiben. Im nächsten Schritt erfolgt die Legitimierung per Post- oder Video-Ident.

Beim Post-Ident musst du vorgefertigte Dokumente herunterladen und ausdrucken. Mit dem Dokumentensatz und einem gültigen Personalausweis gehst du in die nächste Postfiliale oder in eine Filiale der Deutschen Bank. Dort wird deine Identität anhand deines Ausweises geprüft, bestätigt und die Unterlagen an maxblue versendet. Nach etwa einer Woche erhälst du per E-Mail eine Nachricht über die Freischaltung des Depots.

Das Video-Ident-Verfahren ist wesentlich schneller. Hierzu muss ein Link zu einem Videodienstleister ausgewählt werden. Folge dann den Anweisungen des Mitarbeiters und halte deinen Personalausweis bereit. Die Legitimierung dauert meist nicht länger als fünfzehn Minuten. Noch am selben Tag erhälst du eine E-Mail mit dem Hinweis der Freischaltung. Um den Wertpapierhandel über das Depot sofort nutzen zu können, ist eine Mindesteinzahlung notwendig.

So funktoniert der Depotübertrag zum maxblue Depot

Hast du bereits ein Depotkonto bei einem anderen Broker und möchtest zu einem Maxblue Depotkonto wechseln, ist dies in wenigen Schritten erledigt. Eröffnedas gewünschte Depotkonto und lege einen Wechselantrag bei. Wähle dann die Art der Legitimation wie oben beschrieben. Um den weiteren Verlauf kümmert sich der Broker.

Du musst mit mindestens vierzehn Tagen Bearbeitungszeit rechnen. Gebühren für den Depotwechsel fallen nur an, wenn diese vom Fremdanbieter in Rechnung gestellt werden. Ein Depotübertrag auf ein anderes Depotmodell ist kostenfrei.

Die Besonderheiten des Brokers maxblue

Die Deutsche Bank gehört zu den großen Playern im Investmentbereich. Über maxblue bietet die Bank seit vielen Jahren Privatkundinnen und -kunden an, sich ebenfalls an den internationalen Finanzmärkten zu beteiligen. Dies macht sie in einer für Broker ungewohnten Angebotsvielfalt. Damit hält das Bankhaus ein Alleinstellungsmerkmal.

Eine weitere Besonderheit ist die Vielfalt der Videos zu nahezu allen Themen im Finanzbereich. Auch die Möglichkeit, für Kinder und Jugendliche ein Depotkonto zu eröffnen, ist positiv zu bewerten. Außerdem kannst du einen Wertpapierkredit abschließen und dadurch dein Vermögen aktiv aufbauen.

Nicht gut gelöst ist die Darstellung der Preis- und Leistungsverzeichnisse. Nahezu jede beschriebene Leistung wird in einer Fußnote ergänzt. Willst du deine anfallenden Depotkosten ermitteln, benötigst du viel Zeit dafür, alle Informationen zu sammeln. Du solltest dich daher zuerst ausführlich über deine gewünschte Anlagenklasse informieren.

Häufige Fragen zum maxblue Depot

Wer steht hinter maxblue?

maxblue ist kein eigenständiges Unternehmen, sondern ein Angebot der Deutschen Bank AG mit Sitz in Frankfurt am Main.

Kann ich das maxblue Depot auch für Kinder eröffnen?

Dies ist möglich, jedoch haften die Eltern dann als Bürgen. Interessant ist diese Option für Kinder und Jugendliche, die an das Thema Finanzmarkt und den sorgfältigen Umgang mit Kapitalanlagen herangeführt werden sollen.

Gibt es Freetrades?

Im Rahmen von Handelsangeboten sind kostenfreie Trades möglich. Mit Freetrade ist jedoch nicht immer ein komplett kostenfreier Handel gemeint. Hier sind zusätzliche Voraussetzungen zu berücksichtigen, wie etwa eine Erhöhung des Ordervolumens. Daher sind vor der Annahme eines Freetrades die jeweiligen Bedingungen zu prüfen.

Hat maxblue ein Demokonto?

Willst du dich an das Thema Wertpapierhandel herantasten, kannst du das mit dem Demokonto von maxblue machen. Gestellt werden in diesem Konto die Echtzeitkurse, nur die Kapitalisierung ist fiktiv.

Saskia arbeitet seit 2017 im Finanzbereich und hat dort auch ihr Volontariat absolviert. Ihre Schwerpunkte liegen vor allem bei den Themen Wertpapierdepot sowie Unfall- und Sterbegeldversicherung.

Erfahrungen mit dem maxblue Depot

Du hast schon ein Depot bei maxblue und möchtest deine Erfahrungen teilen? Oder hast du eine Frage zum Produkt? Gerne kannst du hier einen Kommentar hinterlassen.

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>