Spar-Studie: Mehr als eine Billion Euro auf deutschen Girokonten

Der Anteil des Geldvermögens auf Girokonten wächst beständig. Gleichzeitig ist der Anteil von Spareinlagen wie Tages- und Festgeld seit 2015 nahezu unverändert. Das zeigt eine Studie des Finanz-Startups Deposit Solutions, in der das private Sparverhalten mit verzinsten Konten in mehreren europäischen Ländern untersucht wurde.

42 Prozent des Geldvolumens auf deutschen Konten liegt auf einfachen, meist unverzinsten Girokonten. Das sind insgesamt mehr als eine Billion Euro. Damit hat sich der Wert laut Studie von Deposit Solutions seit 2013 fast verdoppelt. Mit seinem Giroanteil liegt Deutschland im europäischen Vergleich im Mittelfeld: In Italien und Spanien beträgt der Anteil sogar 68 bzw. 80 Prozent. In Frankreich und der Niederlande hingegen lediglich 33 bzw. 17 Prozent.

Im Zweifel lieber flexibel

Die Studie zeigt auch, dass deutsche Sparer:innen lieber flexibel anlegen. Während in den genannten Vergleichsländern Tagesgeldkonten so gut wie keine Rolle spielen, ist in Deutschland der Anteil von Tagesgeldern höher als der von Festgeld und von anderen termingebundenen Sparkonten. Demnach liegen im Durchschnitt ca. 24.400 Euro pro Kopf auf flexiblen Giro- und Tagesgeldkonten; auf besser verzinsten Festgeld- und Sparkonten hingegen nur 11.600 Euro. Zum Vergleich: Niederländische Sparer:innen haben fast 27.000 Euro auf Sparkonten mit festen Laufzeiten.

Wandel hin zum europäischen Einlagenmarkt

Die Autor:innen der Studie plädieren für ein Umdenken am europäischen Einlagenmarkt. Sie sehen in Ländern wie Deutschland, wo Banken über relativ wenige Festgeldeinlagen verfügen, ein Problem: Die Festgeldeinlagen seien in der Finanzierung für die Banken unnötig teuer. Daher arbeitet Deposit Solutions an einem europäischen Einlagenmarkt, der es Kund:innen einfacher macht, bei der Hausbank ein Zinskonto im Ausland anzulegen.

Du musst allerdings nicht darauf warten, bis deine Bank mit Deposit Solutions zusammenarbeitet. In unserem Sparkonto-Ratgeber findest du auch Zinskonten außerhalb Deutschlands, die du jederzeit abschließen kannst.

Matthias arbeitet seit 2015 für verschiedene Vergleichsportale. Seine Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen Wertpapierdepot, Kranken- und Rentenversicherung sowie Baufinanzierung.
Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>