Kapilendo: Der Robo-Advisor im Detail

Robo-Advisor

  • 0,92 % Gesamtkosten p.a.
  • Kein Ausgabeaufschlag
  • Aktives Risikomanagement
Pro
  • Sparplan ab 50 Euro einrichten
  • 4 verschiedene Portfolios wählbar
  • Anlage in ETF
  • Auch grüne Investments möglich
Kontra
  • Hohe Mindestanlage (10.000 Euro)
  • Gebührenhöhe liegt im Mittelfeld

Kapilendo bietet ein ETF-basiertes Robo-Advisor-Portfolio mit verschiedenen Anlagestrategien. Mit dem Allwetter-Portfolio hat der Robo-Advisor eine solide Geldanlage für alle geschaffen, die sich nicht ständig um ihre Finanzen kümmern möchten.

Konditionen von Kapilendo

Hier erfährst du alles Wissenswerte zum Robo-Advisor Kapilendo – von Kosten bis Anlagestrategien.

Gebühren: Servicegebühr, weitere Kosten und Mindesteinlage

Die Gebühren berechnen sich aus einem Verwaltungsentgelt von 0,70 Prozent pro Jahr des Depotvolumens und Produktkosten in Höhe von 0,22 Prozent. Weitere Gebühren wie Depotführung, Transaktionsgebühren, Ausgabeaufschläge und Co. fallen nicht an. Die Mindesteinlage liegt bei 10.000 Euro.

Produktauswahl

Kapilendo nutzt ausschließlich ETF (Exchange Traded Funds) zur Kapitalanlage. ETF sind Fonds, die einen Index nachbilden, indem sie die Aktien in ihrem Bestand analog zu denen des Index gewichten. Dementsprechend entwickelt sich der Wert.

Jede Geldanlage an der Börse ist mit Risiko verbunden. Um dieses zu reduzieren, müsstest du deine Anlagen in etwa 50 verschiedene Papiere unterschiedlicher Branchen und Wirtschaftsgebiete streuen. Für Anleger:innen wäre dies eine erhebliche zeitliche Belastung. Kapilendo als Robo-Advisor nimmt dir diese Arbeit ab. Da keine Kosten für die aktive Verwaltung anfallen, sind ETF kostengünstiger als Einzelaktien.

Anlagestrategien: Anzahl, Risikoklassen, Schwerpunkte

Kapilendo stellt vier Portfolios zur Auswahl. Zunächst entscheidest du dich zwischen dem „Allwetter-Portfolio“ und dem „Wertspeicher-Portfolio“. Beide Anlageformen gibt es wiederum in zwei Varianten, der normalen und als „green“. Letztere bevorzugt Investments, die den Begriff der Nachhaltigkeit betonen. Tatsächlich sind in den letzten Monaten verstärkt ETF auf den Markt gekommen, die diesen Kundenkreis ansprechen.

Das Allwetter-Portfolio wurde vor über 30 Jahren von der Investorenlegende Ray Dalio entwickelt. Ausgangspunkt ist die Überlegung, dass es grundsätzlich vier Grundzustände (Jahreszeiten) im Volkswirtschaftsgeschehen gibt:

  • Inflation und Wirtschaftswachstum übersteigen die Erwartungen,
  • Inflation und Wirtschaftswachstum unterschreiten die Erwartungen,
  • Die Inflation ist höher und das Wirtschaftswachstum niedriger,
  • Die Inflation ist niedriger und Wirtschaftswachstum höher.

Für jede dieser Marktsituationen existieren Risikoklassen. Nimmt man die, die in einer Marktsituation jeweils am besten abschneiden, zu gleichen Teilen ins Portfolio, so erhält man bei minimiertem Risiko immer noch die beste erzielbare Rendite. Da die Strategie nicht versucht, hohe Wertsteigerungen zu erzielen, sondern Wertschwankungen zu reduzieren, nennt man sie auch passiv.

Das Wertspeicher-Portfolio ist auf die größtmögliche Reduktion von Wertschwankungen hin konzipiert. Stabilität und Verfügbarkeit machen es zur Alternative für Tagesgeld, insbesondere, wenn dieses von Negativzinsen bedroht wird. Anlageziel ist der Werterhalt unter Berücksichtigung der Inflation.

Die Vermögensverwaltung durch Kapilendo verspricht aktives Risikomanagement und ein mindestens einmal jährliches Rebalancing. Darunter versteht man die Wiederherstellung der vorgesehenen Risiko- und Anlageklassenaufteilung, die im Laufe der Zeit durch unterschiedliche Wertentwicklungen verschoben wird. Du erhältst quartalsweise eine Berichterstattung und kannst dich ständig über seinen digitalen Zugang (digitales Cockpit genannt) über die Wertentwicklung deiner Anlage informieren.

Die Anlagekriterien

Es gibt zahlreiche Anbieter von Indexfonds. Kapilendo unterhält mit keinem besondere Vertragsbeziehungen, die zur bevorzugten Wahl der Produkte eines Anbieters verpflichten.
Die Handelbarkeit von Fonds kann durch eine Marktenge eingeschränkt sein. Um dieses Problem zu vermeiden, investiert Kapilendo vorzugsweise in Fonds, die ein Investitionsvolumen von wenigsten 300-500 Millionen Euro aufweisen. Es gibt mehrere Wege (Replikationsmethoden), mit denen Indexfonds den Index nachbilden. Für Kapilendo die physische Replikation, die den Index genau nachbildet, die bevorzugte Fondsstrategie.
Kapilendo beschränkt sich auf folgende Märkte:

  • Staatsanleihen.
  • Unternehmensanleihen,
  • inflationsgeschützte Anleihen,
  • Aktien,
  • Rohstoffe,
  • Gold,
  • Geldmarktanlagen.

Ein gewisser Prozentsatz (ca. 2 Prozent) wird notwendigerweise in Liquidität vorgehalten.

Sparpläne

Du kannst bereits ab 50 Euro einen Sparplan erstellen. Anstelle eines festen monatlichen Sparplans kannst du auch einmalige Einzahlungen ab 50 Euro vornehmen.

Der Anbieter: die Kapilendo AG

Kapilendo ist eine der interessantesten Neugründungen der letzten Jahre auf dem Finanzmarkt. Im Jahr 2015 wurde es als FinTech in Berlin gegründet. Entworfen als digitale Plattform für Unternehmensfinanzierung, erweiterte die Übernahme der wevest Capital AG die Geschäftsaktivitäten in den Bereich Vermögensverwaltung.
Kapilendo besteht heute aus drei von einer identischen Geschäftsführung geleiteten Aktiengesellschaften:

  • Kapilendo AG – Vermittler von Vermögensanlagen & Betreiber der Plattform
  • Kapilendo Invest AG – Finanzportfoliovermittler, Vermögensverwalter & Wertpapiervermittler
  • Kapilendo Custodian AG -Anbieter des digitalen Schließfachs zur
  • Selbstverwahrlösung (Inhaber der Erlaubnis für das Kryptoverwahrgeschäft).

Neben den Geschäftsgründern sind als weitere Eigentümer die Berliner Cominvest Holding AG, die börsenbekannte FinLab AG und die Zahnärztekammer bekannt. Die Geschäftsgründer selbst waren vor dem Start der eigenen Firma bei KPMG und bei Deutschlands größter Pensionskasse tätig.

Wer eine Geschäftsverbindung mit Kapilendo zum Zwecke der Vermögensanlage eingeht, unterschreibt eine Vollmacht für Kapilendo als Vermögensverwalter und für die Baader Bank als Depotführer.

Kapitalanlagen, die über Kapilendo getätigt werden, werden von der Baader Bank als Sondervermögen geführt. Eine Insolvenz von Kapilendo oder der Baader Bank berührt nicht das Wertpapier-Eigentum des Investors. Die liquiden Mittel auf dem Verrechnungskonto sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert. Die Münchner Baader Bank ist eine der Säulen des deutschen Wertpapierhandels und der wohl wichtigste Partner der deutschen FinTech-Gründerszene, die es in ihrer heutigen Vielgestaltigkeit ohne sie kaum gäbe. Auch bei privaten Investoren ist die Baader Bank als Market Maker der Gettex, der digitalen Handelsplattform der Münchner Börse, gut bekannt.

Des Weiteren arbeitet Kapilendo mit der Solarisbank zusammen, einem IT-Unternehmen mit Vollbanklizenz, das zahlreichen Kund:innen aus dem FinTech-Bereich die Existenz ermöglicht.

Wie läuft die Kontoeröffnung ab?

Zunächst musst du die Entscheidung zwischen den vier Portfoliovarianten treffen. Ein einfacher Fragenkatalog hilft dabei. Finanzanlagenvermittler unterliegen der Pflicht, gewisse Informationen über deinen Kenntnisstand, die Risikobereitschaft und deine finanziellen Verhältnisse einzuholen. Dies erfolgt ebenfalls digital. Kapilendo überprüft die Angaben insbesondere hinsichtlich der Angemessenheit des gewählten Portfoliomodells und verlangt dann die gesetzlich vorgeschriebene Legitimation. Diese kann durch Post-Ident oder Video-Ident erfolgen.

Die wichtigsten Fragen zum Anbieter

Hier noch ein paar kurze knappe Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Kann ich Sparpläne erstellen?

Ja, Sparpläne sind mit einer monatlichen Einzahlung von wenigstens 50 Euro möglich. Voraussetzung ist allerdings das Mindestvolumen von 10.000 Euro.

In welche Produkte investiert der Kapilendo Robo-Advisor?

Kapilendo investiert im Rahmen der digitalen Vermögensanlage ausschließlich in ETF (indexbasierte Fonds).

Welche Gebühren fallen an?

Außer einer Gebühr von 0,92 Prozent vom Depotwert werden keinerlei Gebühren berechnet.

Julia bewegt sich seit 2011 im Umfeld Finanzen. Als Expertin für Verbraucherthemen wie Girokonto, Kreditkarte und Versicherungen hat die studierte Germanistin und Amerikanistin immer einen Tipp auf Lager.

Deine Meinung zu Kapilendo?

Was hältst du vom Robo-Advisor? Hast du Erfahrungsberichte, Fragen, Meinungen? Dann poste sie einfach hier!

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>