Postbank Geschäftskonto

Business Giro

ab 5,90 €

Kontoführungsgebühr

ab 30 €

Kreditkarte

je 0,22 €

Online-Buchungen

Business Giro aktiv

12,90 €

Kontoführungsgebühr

ab 0 €

Kreditkarte

je 0,14 €

Online-Buchungen

Business Giro aktiv plus

16,90 €

Kontoführungsgebühr

ab 0 €

Kreditkarte

je 0,10 €

Online-Buchungen

Pro
  • Angebot von Deutschlands größter Bank mit langjähriger Erfahrung im Geschäftskundenbereich
  • Neben dem Postbank Business Assistent sind individuelle Verknüpfungen der IT-Systeme möglich
  • Flächendeckende Präsenz durch 800 eigene Filialen und 3.000 Partnerfilialen der Deutschen Post AG
Kontra
  • Vergleichsweise teuer
  • Kein kostenloses Konto

Die Deutsche Bank hat nach langem Zögern die Postbank als Marke integriert. Sie konzentriert hier das Geschäft mit Freiberufler:innen, Selbstständigen und dem gewerblichen Mittelstand. Ein Postbank Business Konto soll bei günstigeren Kosten den Zugang zum gesammelten Know-how des weltweit tätigen Unternehmens ermöglichen.

Wer kann das Geschäftskonto eröffnen?

Einzelpersonen, die nicht Verbraucher sind, Personengesellschaften, juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts mit dem Geschäftssitz innerhalb und außerhalb Deutschlands können ein Postbank Geschäftskonto einrichten.

Neben Freiberufler:innen und Gewerbetreibenden sind Geschäftskonten der Postbank folgendem Personenkreis und Unternehmensformen vorbehalten:

  • e. K. – eingetragener Kaufmann
  • UG – Unternehmergesellschaft
  • OHG – offene Handelsgesellschaft
  • KG – Kommanditgesellschaft
  • GmbH & Co KG
  • GmbH – Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • e. V. – eingetragene Vereine
  • WEG – Wohnungseigentümergemeinschaft.

Die Marke Postbank der Deutschen Bank AG wendet sich vor allem an den Mittelstand. Die Angebote sind auf diesen ausgerichtet. Das gilt sowohl für den Zahlungsverkehr wie auch für Finanzierungen in den Bereichen Unternehmen, gewerbliche Immobilien, Factoring und Leasing sowie das Anlagemanagement. Dienstleistungen für größere Firmen (AG, SE) sollen unter der Marke Deutsche Bank erbracht werden.

Konditionen für das Postbank Business Konto

Kontoführungsgebühren

Es stehen drei Konto-Modelle zur Wahl:

  • Postbank Business Giro
  • Postbank Business Giro aktiv
  • Postbank Business Giro aktiv plus

Allen Geschäftskonto-Modellen gemeinsam ist die Möglichkeit, den Postbank Business Assistent kostenlos zu nutzen. Dieser verbindet Transaktionen auf dem Bankkonto mit deiner Buchhaltung.

Liegt dein durchschnittliches Habensaldo über 5.000 Euro, wird für das Kontomodell Postbank Business Giro nur eine Monatsgrundgebühr von 5,90 Euro fällig. Ist der durchschnittliche Habensaldo geringer, erhöht sich diese Gebühr auf 9,90 Euro. Zusätzlich ist eine Gebühr pro Buchungsposten zwischen 0,10 und 0,22 Euro zu entrichten. Für das Kontomodell Postbank Business Giro aktiv sind monatlich 12,90 fällig, für Postbank Business Giro aktiv plus 16,90 Euro.
Um das passende Konto zu finden, ist die Zahl der Buchungsposten entscheidend. Die Postengebühr ist bei den beiden Premium-Modellen niedriger als beim Grundmodell. Die Wahl des zunächst teuersten Kontomodells lohnt stets, wenn die Zahl der Buchungsposten 100 überschreitet.

Die bankeigenen Karten

Geschäftsgirokonten werden mit einer dauerhaft kostenlosen Debitkarte – Postbank Card – geführt. Diese ermöglicht auch gebührenfreie Barauszahlungen am Automaten. Weitere Debitkarten sind für 0,50 Euro pro Monat erhältlich. Für 5 Euro pro Jahr erhältst du eine Karte, die nur für Bareinzahlungen nutzbare Karte ist.


Außerdem bekommst du Kreditkarten zum Konto. Es handelt sich um echte Kreditkarten, die entsprechende Bonität voraussetzen. Drei Kartentypen stehen zur Wahl:

  • Business Card Classic
  • Business Card Gold
  • Enterprise Card

Die Gebühren variieren je nach Kontomodell. Bei der Business Card Gold werden ab 7.500 Euro Jahresumsatz die Hälfte und ab 12.500 Euro die gesamten Gebühren rückerstattet. Eingeschlossen im Preis ist ein Versicherungspaket aus Auslandsreisekranken-, Auslandsreiseunfall- und Reiserücktrittskostenversicherung. Bei der Enterprise Card kannst du ein Zahlungsziel von 26 Tagen in Anspruch nehmen.

Für 256 Euro zuzüglich MwSt. als einmalige Gebühr können alle VISA-Karten mit dem Unternehmenslogo versehen werden.

Geld abheben und einzahlen

Mit der Postbank Card sind Abhebungen sowohl am CashGroup-Automaten wie am Schalter gebührenfrei. Mit VISA-Kreditkarten kosten Abhebungen 2 % vom Auszahlbetrag, mindestens jedoch 5 Euro. Einzahlungen kosten stets drei Euro pro angefangene 5.000 Euro, gleich ob am Schalter oder am Automaten.

Überweisungen

Beleglose SEPA-Überweisungen kosten nur die Postengebühr, die vom Kontomodell abhängig ist, also zwischen 0,10 und 0,22 Cent. Beleghafte Überweisungen werden je nach Kontomodell mit 1,50 bis 2,50 Euro berechnet. Die Gebühren für Echtzeitüberweisungen unterscheiden zwischen Auftrag und Gutschrift. Beim Kontomodell aktiv plus sind für den Auftrag 0,30 Euro und für die Gutschrift 0,25 Euro zu zahlen.
Die Einrichtung, Änderung und der Widerruf von Daueraufträgen erfolgt gebührenfrei. Auch die Kontoauszüge kannst du kostenlos aus der Nachrichtenbox abrufen.

Für Geschäftskunden interessante Zusatzleistungen

  • Die Einrichtung und Änderung eines SEPA-Firmenlastschriftenmandats kostet jeweils 7,50 Euro.
  • Die Bereitstellung der Kontoauszüge im Camt-Format und/oder im MT-Format ist nach Absprache möglich.
  • Für das Bezahlsystem paydirect der deutschen Banken und Sparkassen ist nur eine einfache Anmeldung nötig.
  • Der Rechnungsabschluss und die Gebührenbelastung erfolgen am letzten Bankarbeitstag jedes Monats.

Die Kontoeröffnung

Vor der Kontoeröffnung solltest du die Geschäftskundenbroschüre, die als pdf-Dokument verfügbar ist, lesen. Sie verschafft einen Überblick über die Dienstleistungen für Geschäftskund:innen der Postbank und erleichtert die Wahl des richtigen Modells.
Die Kontoeröffnung selbst erfolgt weitgehend digital. Die Kontoeröffnungsseite trennt die Antragsteller in zwei Gruppen, nämlich in die für ein Einzelkonto für Gewerbetreibende bzw. Freiberufler:innen oder ein Einzel- und Gemeinschaftskonto (alle Rechtsformen).

Die Eröffnung eines Einzelkontos unterscheidet sich nur unwesentlich von der gängigen Praxis für Privatgirokonten. Einzutragen sind die üblichen Angaben zur Person und die Steuer-Identifikationsnummer. Zusätzlich verlangt die Postbank Informationen zur gewerblichen oder freiberuflichen Tätigkeit. Die Legitimation kann außer durch einen Besuch der Deutschen Bank bzw. Postbank durch Post- oder durch Video-Ident erfolgen.

Aufwendiger ist die Einrichtung des zweiten Kontomodells. Das System erfragt die Zahl der Vertretungsberechtigten, den Bedarf an Debitkarten, die Absicht, am Telefon-Banking teilzunehmen, und weist bei juristischen Personen auf die Unterlagen hin, die der Postbank zu überlassen sind (Handelsregisterauszug, Vereinsregisterauszug, WEG-Satzung und Grundbuchauszug etc.). Welche Unterlagen in welcher Form du einreichen musst, solltest du in einem Telefongespräch oder durch einen Besuch in der Filiale klären.

Häufige Fragen zum Konto der Postbank

Wer kann ein Geschäftsgirokonto bei der Postbank eröffnen?

Alle Freiberufler:innen oder Gewerbetreibende, natürliche oder juristische Person mit Geschäftssitz im Inland oder im Ausland. Keine Bank ist jedoch gezwungen, einen Kontoeröffnungsantrag anzunehmen.

Ist ein Postbank Geschäftskonto kostenlos?

Nein, es werden je nach Kontomodell unterschiedliche Gebühren fällig.

Was ist der Postbank Business Assistent?

Dabei handelt es sich um ein kostenlos nutzbares System zur Verbindung von Kontoinformationen mit der firmeninternen Buchhaltung.

Bietet die Postbank spezielle Services für Gründer:innen oder Start-ups?

Die Deutsche Bank AG ist am Hightec-Gründerfonds beteiligt und beschäftigt eigene Expert:innen für die Gründungsberatung in nahezu allen Branchen.

Alternativen zur Postbank:

Starter

0 €

Kontoführungsgebühr

1x kostenlos inklusive

Kreditkarte

3 Rechnungen pro Monat

Zusatzleistung

Business

0 €

Kontoführungsgebühr

1x kostenlos inklusive

Kreditkarte

unbegrenzt kostenlos

Überweisungen

Free

0 €

Kontoführungsgebühr

1x kostenlos (virtuell)

Kreditkarte

0 € SEPA-Überweisungen

Zusatzleistung

Julia bewegt sich seit 2011 im Umfeld Finanzen. Als Expertin für Verbraucherthemen wie Girokonto, Kreditkarte und Depot hat die studierte Germanistin und Amerikanistin immer einen Tipp auf Lager.
Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>