DKB Visa Debitkarte

Visa Debitkarte

  • Kostenlose Debitkarte zum Girokonto
  • Weltweit kostenlos bezahlen und Geld abheben
  • Bessere Übersicht durch direkte Abbuchung
  • Ganz einfach online bezahlen
Pro
  • Kostenlose Debitkarte
  • Kostenloses Girokonto ist inklusive
  • „Aktivkunden“ heben weltweit kostenlos Bargeld ab – alle anderen nur in Euro-Währung
  • Sicheres kontaktloses und mobiles Bezahlen
  • inklusive Wunsch-PIN
Kontra
  • Viele Vorteile nur als „Aktivkunde“ der DKB erhältlich
  • Mindestabhebung von 50 Euro

DKB Visa Kreditkarte ganz einfach zubuchen

Du möchtest lieber eine Kreditkarte mit Kreditrahmen? Kein Problem! Buche nach Eröffnung deines DKB Girokontos einfach die Visa Kreditkarte (ehemals DKB-VISA-Card) dazu und erhalte eine monatliche Rechnung. Der kleine Nachteil: Die Visa Kreditkarte kostet dich 2,49 Euro im Monat.

DKB Visa Kreditkarte

2,49 €

monatliche Gebühr

0 €

Bezahlen weltweit

0 €

Bargeldabhebung weltweit

Die DKB Visa Debitkarte gibt es zusammen mit dem DKB Girokonto. Sie ist also ein reines Kombiprodukt und nicht separat erhältlich. Vor allem für sogenannte „Aktivkunden“ ist sie sehr günstig. Du kannst an mehr als einer Million Geldautomaten kostenlos Bargeld erhalten. Dank mobilem und kontaktlosem Bezahlen bist du auch unterwegs einfach und sicher versorgt.

Konditionen der DKB Visa Debitkarte

Kreditkartenkosten

Die DKB Visa Debitkarte ist kostenlos und vereint Giro- und Kreditkarte. Du erhältst sie automatisch zum kostenlosen DKB-Girokonto (ehemals DKB-Cash) dazu. Eröffnest du ein Gemeinschaftskonto, werden dir zwei Visa Debitkarten zugeschickt. Zusatzkosten entstehen keine.

Geld abheben und bargeldlos bezahlen

Mit der DKB Visa Debitkarte kannst du an mehr als einer Million Geldautomaten weltweit kostenlos Bargeld abheben. Die Bank weist allerdings darauf hin, dass Händler und Betreiber von Geldautomaten zusätzliche Gebühren verlangen können, die von der DKB nicht beeinflusst werden können.

So wirst du Aktivkund:in bei der DKB

Damit beim DKB Girokonto manche Leistungen kostenlos bleiben, brauchst du den Status „Aktivkunde“. Bei der Kontoeröffnung erhältst du diesen Status für ein Jahr automatisch. Nach Ablauf des ersten Jahres brauchst du ein monatlichen Geldeingang von 700 Euro auf dem Konto, um weiterhin „Aktivkunde“ zu sein.

Innerhalb des Euroraumes sind alle Bargeldabhebungen und Zahlungen mit der DKB Visa Debitkarte kostenlos. Dies betrifft Transaktionen, die in der Währung Euro durchgeführt werden. Außerhalb des Euroraumes können nur Kund:innen mit dem Status „Aktivkunde“ kostenfrei Geld abheben oder bezahlen. Das gilt auch für Transaktionen, die du in fremden Währungen ausführst. Hast du nach Ablauf des ersten Jahres also nicht den erforderlichen Geldeingang, bezahlst du für die Umrechnung der Fremdwährung in Euro eine zusätzliche Transaktionsgebühr.

Für Bargeldabhebungen gilt für alle Personen unabhängig vom Status eine Mindestabhebesumme von 50 Euro (alternativ Gegenwert in Fremdwährung) pro Auszahlung. Diese Beschränkung lässt sich mit der kostenpflichtigen Mini-Bargeld-Option ausschalten, sodass dann du dann auch kleinere Geldbeträge abheben kannst. Maximal sind 1.000 Euro möglich.

Bequem mit dem Smartphone bezahlen

Mit den Apps von Apple Pay oder Google Pay ist für dich das Bezahlen mit dem problemlos möglich. Der Bezahlvorgang ist sicher, da deine Karteninformationen weder auf dem Smartphone gespeichert noch beim Bezahlen mit dem Händler geteilt werden.

Kreditkartenart, Abrechnung und Zinsen

Bei der Visa Debitkarte werden ausstehende Beträge immer sofort automatisch von deinem verknüpfte DKB Girokonto eingezogen. Du hast also keinen Kreditrahmen. Der Vorteil: Es fallen keine Zinsen an, weil du die Schulden immer gleich automatisch begleichst. Allerdings muss dazu auch ausreichend Deckung auf deinem Konto vorhanden sein, da du sonst Dispozinsen zahlst.

Voraussetzungen und Antrag

Die DKB Visa Debitkarte erhältst du automatisch zu deinem DKB Girokonto dazu. Voraussetzung für die Kontoeröffnung ist, dass du mindestens 18 Jahre alt bist und deinen Wohnsitz in Deutschland hast. Außerdem führt die DKB eine Bonitätsprüfung durch. Du solltest also keinen negativen SCHUFA-Eintrag haben.

Visa Debitkarte

0 €

Gebühren p.a.

0 €

Bezahlen weltweit

0 €

Geld abheben weltweit

Zusatzleistungen

  • Cashback-Programme: Als „Aktivkunde“ mit der DKB Visa Debitkarte kannst du bei den Partnerunternehmen der Bank günstig einkaufen. Über das Onlineportal der DKB siehst du alle auf einen Blick. Hier winken Einkaufsvorteile mit einem großzügigen Preisnachlass. Teilweise kannst du die Rabatte auch beim Online-Shopping einlösen.
  • Mobiles Bezahlen: Mit Smartphone, Smartwatch und Tablet kannst du über die Apps von Google Pay oder Apple Pay bequem deine Einkäufe erledigen. Das kontaktlose Bezahlen erfolgt sicher und schnell, da nirgendwo deine Karteninformationen gespeichert werden.
  • Card Control: Mit der Card Control kannst du dich online über Kontoumsätze informieren und Karteneinstellungen für mobiles Bezahlen vornehmen.

Häufige Fragen zur DKB Visa Kreditkarte

Bekomme ich die DKB Visa Debitkarte auch ohne DKB Girokonto?

Da es sich bei der Karte um ein Kombinationsprodukt der Bank handelt, gibt es die Debitkarte nur in Verbindung mit dem DKB Girokonto.

Wo kann ich mit der Kreditkarte kostenlos Bargeld abheben?

Du hast die Möglichkeit an mehr, als einer Million Geldautomaten weltweit kostenlos Bargeld abzuheben. Dieser Vorteil bezieht sich auf alle, die bei der DKB Bank den Status „Aktivkunde“ besitzen. Dabei ist es unerheblich, in welcher Währung du über dein Konto verfügst. „Aktivkunde“ bist du bei Eröffnung deines Girokontos im ersten Jahr automatisch. Nach Ablauf des ersten Jahres ist ein Geldeingang von mindestens 700 Euro im Monat erforderlich. Kunden ohne „Aktivstatus“ zahlen außerhalb des Euroraumes eine Transaktionsgebühr bei Abhebungen in Fremdwährung.
Innerhalb des Euroraumes sind für alle Kund:innen Zahlungen und Abhebungen am Geldautomaten kostenlos. Allerdings gibt es einen Mindestabhebewert von 50 Euro je Abhebung.

Gibt es Versicherungen zur Kreditkarte?

Bei der Visa Kreditkarte der DKB gibt es ein erweitertes Kartenkasko als zusätzlichen Schutz. Für den zwischen Verlust der Karte und Sperrung bei der Bank entstandene Schäden werden unter Abzug einer minimalen Selbstbeteiligung ersetzt. Bei „Aktivkunden“ ist der Selbstbehalt geringer als bei Kund:innen, die diesen Status nicht besitzen.

Ist die DKB Karte eine echte Kreditkarte?

Bei der DKB Visa Debitkarte handelt es sich nicht um eine echte Kreditkarte. Ausstehende Beträge werden sofort von deinem DKB Girokonto abgebucht. Ist dir eine Kreditkarte mit Kreditrahmen lieber, kannst du dir die DKB Visa Kreditkarte (ehemals (DKB-VISA-Card) kostenpflichtig (2,49 €/Monat) dazubuchen.

Saskia ist promovierte Germanistin und arbeitet seit 2017 im Finanzbereich. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen vor allem im Bereich Wertpapierdepot sowie bei Unfall- und Sterbegeldversicherung.

Deine Meinung zur DKB Visa Debitkarte!

Du hast schon Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht? Dann hinterlasse jetzt einen Kommentar. Du musst keinen Account dafür erstellen.

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>