PaySol Visa Classic Kreditkarte

Visa Classic

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Kein extra Girokonto erforderlich
Pro
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühren
  • Weltweit kostenlos Geld abheben
  • Ratenzahlung möglich
  • 5 % Reiserabatt
  • Mobiles Bezahlen über Apple Pay
  • Kontaktloses Bezahlen
  • Cashback in vielen Online-Shops
  • Kein Girokontoabschluss erforderlich
Kontra
  • Hohe Zinsen bei Ratenzahlung
  • Nur wenige Zusatzleistungen
  • Keine Auslandsreise-Krankenversicherung

Die Hanseatic Bank bietet mit der Deutschland-Kreditkarte Classic des Unternehmens PaySol eine Visa Classic Kreditkarte, für die weltweit keine Gebühren beim Geld abheben entstehen. Gerade für Reisende ist die Kreditkarte daher interessant. Zudem kommt die Kreditkarte dauerhaft ohne Jahres- oder Grundgebühren aus. Die Karte bietet daneben weitere interessante und lukrative Vorteile.

Konditionen der PaySol Visa Classic Kreditkarte

Kreditkartenkosten

Bei der PaySol Visa Classic Kreditkarte fallen keine Kosten für dich an. Die Karte kommt dauerhaft ohne Jahres- oder Grundgebühren aus. Zudem musst du weder einen Mindestgehaltseingang noch einen Mindestumsatz vorweisen. Auf deinen Wunsch hin kannst du auch eine Partnerkarte ausstellen lassen. Eine solche Karte kostet dich jedoch eine Jahresgebühr in Höhe von 9,00 Euro.

Geld abheben und bargeldlos bezahlen

Die Kreditkarte von PaySol eignet sich in erster Linie dann, wenn du viel auf Reisen bist. Mit ihr kannst du das gesamte Jahr und weltweit kostenlos Bargeld abheben. Auch Fremdgewährungsgebühren fallen nicht an. Allerdings solltest du auf eine eventuelle Gebühr der Geldautomatenbetreiber achten.

Mit der Karte kannst du kontaktlos per Near Field Communication (NFC) bezahlen. Weiterhin unterstützt die Kreditkarte Apple Pay und Google Pay. Hinterlege die Karte einfach im Wallet und bezahle an der Kasse bequem mit deinem Smartphone.

Kreditkartenart, Abrechnung und Zinsen

Alle Umsätze, die du mit der Kreditkarte tätigst, werden einmal im Monat von deinem Konto abgerechnet. Bei der Rechnung werden alle Umsätze bis zum 25. eines Monats berücksichtigt. Der Betrag wird anschließend am letzten Werktag des Monats von deinem hinterlegten Referenz-Girokonto eingezogen.

Du kannst selbst auswählen, ob du den Betrag vollständig in einer Summe oder in Raten bezahlen möchtest. Die PaySol Visa Classic ist also eine echte Credit Card. Die Umstellung erfolgt bequem über einen Anruf bei der Hotline. Durch die flexible Ratenzahlung hast du die Möglichkeit, die jeweiligen monatlichen Raten an deine individuelle finanzielle Situation anzupassen. Wählst du diese Bezahloption, beachte unbedingt, dass Zinsen in Höhe von derzeit 16,90 Prozent anfallen. Demgegenüber ist die vollständige Rückzahlung kostenlos.

Voraussetzungen und Antrag

Willst du die PaySol Visa Classic Kreditkarte beantragen, musst du mindestens 18 Jahre alt sein und deinen Wohnsitz in Deutschland haben. Auch als Student kannst du die Karte beantragen. Der Antragsprozess ist innerhalb weniger Minuten über die Homepage von PaySol abgeschlossen. Identifizieren kannst du dich ganz einfach über Video-Ident. Post-Ident ist ebenfalls möglich. Da die Bank über deinen Antrag eine Sofortentscheidung trifft, musst du nicht lange warten, bis deine neue Kreditkarte bei dir im Briefkasten ist.

Zusatzleistungen der Kreditkarte

Die Kreditkarte enthält zahlreiche interessante Vorteile. Wir haben sie für dich zusammengefasst.

Rabatte bei Reisen: Du erhältst einen Reiserabatt von bis zu 5 Prozent bei der Buchung über den Partner Urlaubsplus GmbH. Dieses Angebot umfasst unter anderem die Buchung von Mietwagen, Kreuzfahrten, Ferienhäusern und Pauschalreisen.

Cashback: In 300 verschiedenen Online-Shops gibt es bis zu 15% Cashback.

Verwaltung per App: Über die App „Hanseatic Bank Mobile“ kannst du bequem Informationen einholen. Zum Beispiel kannst du dir Push-Nachrichten zu deinen Umsätzen auf dein Smartphone schicken lassen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Welche Bank steckt hinter dem Angebot?

Bei der Kreditkarte handelt es sich um eine Co-Branding Kreditkarte. Das bedeutet, dass die Kreditkarte von einem Unternehmen und einer Bank gemeinsam herausgegeben wird. Beim Unternehmen handelt es sich um die PaySol GmbH mit Sitz in Dresden. Die Hanseatic Bank ist die Bank hinter der Kreditkarte.

Was ist der Unterschied zur Gold-Kreditkarte?

Die Gold-Kreditkarte verfügt über sämtliche Funktionen der Classic-Kreditkarte. Darüber hinaus ist ein Reiseversicherungspaket integriert. Dieses Paket umfasst eine Reisegepäck-Versicherung, eine Reiserücktritt- und Abbruch-Versicherung, eine Auslandsreise-Krankenversicherung und viele weitere Leistungen. Im ersten Jahr ist die Karte kostenlos. Anschließend beträgt die Jahresgebühr 45 Euro. Bei einem Jahresmindestumsatz von 3.000 Euro entfällt diese Gebühr allerdings.

Ist die Kreditkarte kostenlos?

Die Kreditkarte ist dauerhaft kostenlos. Es kommen keine versteckten Kosten auf dich zu. Auch beim Geld abheben und Bezahlen auf der gesamten Welt fallen keine Gebühren an.

Welche Rückzahlungsmöglichkeiten habe ich?

Du entscheidest selbst, ob du den offenen Rechnungsbetrag in Raten oder gleich in einer Summe zurückzahlen willst. Die Ratenzahlung kannst du flexibel anpassen. Beachte jedoch, dass hier hohe Zinsen anfallen.

Bekomme ich zur Karte auch ein Girokonto?

Nein. Der Vorteil der Kreditkarte liegt gerade darin, dass sie ohne Zwang zum Girokonto daherkommt. Du musst also kein neues Girokonto eröffnen, da die PaySol Kreditkarte bequem über dein Hausbankkonto abgerechnet wird.

Saskia arbeitet seit 2017 im Finanzbereich und hat dort auch ihr Volontariat absolviert. Ihre Schwerpunkte liegen vor allem bei den Themen Wertpapierdepot sowie Unfall- und Sterbegeldversicherung.
Fragen, Erfahrungen, Tipps?

Du interessierst dich für die Kreditkarte und hast Fragen? Oder besitzt du bereits eine PaySol Visa Classic Kreditkarte und möchtest deine Erfahrungen teilen? Kommentiere gerne hier.

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>