Das Gültigkeitsdatum der Kreditkarte

Jede Kreditkarte hat ein Gültigkeitsdatum. Du findest es auf der Vorderseite unter der Angabe „gültig bis“ oder „valid thru“. Ist das Datum abgelaufen, kannst du die Kreditkarte nicht mehr nutzen – Zahlungen werden abgelehnt. Wir haben dir alle Infos rund um die Kartengültigkeit zusammengestellt.

So lange sind Kreditkarten gültig

Die meisten Kreditkarten sind mehrere Jahre gültig. Die Bank legt das Intervall selbst fest. Auf der Karte selbst sind ein Monat und ein Jahr in der englischen Datumsform angegeben, zu dem die Karte abläuft (siehe Bild). Nach drei oder vier Jahren ist das Ablaufdatum von Kreditkarten meist erreicht. Das hat auch gute Gründe: Die Karte, vor allem der Mikro-Chip, nutzt sich ab, wenn du bezahlst oder sie in den Geldbeutel steckst. Außerdem werden ständig Verbesserungen an der Karten-Software vorgenommen. Je neuer die Karte ist, desto sicherer ist das Bezahlen.

Eine Kreditkarte mit Ablaufdatum

Was passiert nach dem Ablaufdatum?

Du musst dich nicht selbst um eine neue Kreditkarte kümmern. Banken senden dir einige Wochen vor Ablauf deiner aktuellen Karte unaufgefordert eine neue zu. Die Kartendaten, also beispielsweise die Kreditkartennummer und auch die PIN, bleiben gleich. Die neue Karte ist dann sofort einsetzbar. Die alte kannst du also theoretisch schon vor dem offiziellen Ablauf des Gültigkeitsdatums entsorgen. Wie du das richtig machst, erfährst du in unserem Ratgeber zum Thema Kreditkarte entsorgen.

Während das Ablaufdatum bei Lebensmitteln meist nur eine Empfehlung ist, sieht die Sache bei Kreditkarten ganz anders aus: Nach dem letzten Tag des angegebenen Monats kannst du die Kreditkarte nicht mehr nutzen. Die Bank deaktiviert die Karte einfach. Nutzt du sie dennoch, werden Zahlungen abgelehnt. Da die Info auf der Karte gespeichert ist, bringt es auch nichts, wenn du bei Online-Zahlungen einfach ein anderes Datum eingibst.

Während eine abgelaufene Karte beim Online-Shoppen maximal ärgerlich ist, kann sie auf Reisen zum Problem werden. Vor längeren Reisen, bei denen du auf deine Kreditkarte angewiesen bist, solltest du also lieber einen Blick auf das Gültigkeitsdatum werfen. Verreist du über einen längeren Zeitraum und bist nicht mehr Zuhause, wenn die neue Karte kommt, kannst du im Vorfeld auch jederzeit eine neue beantragen.

Zusatzleistungen: Versicherungen, Punkte und Co. mit Ablaufdatum?

Wird deine Kreditkarte verlängert, bleiben alle Leistungen gleich. So sind beispielsweise Versicherungen, wie eine Reiserücktrittsversicherung, auch weiterhin lückenlos gültig. Hast du Punkte oder Meilen gesammelt, werden diese übertragen. Dein Kartenkonto bleibt schließlich bestehen, lediglich die Plastikkarte wird ausgetauscht.

Zeit für eine ganz neue Karte?

In regelmäßigen Abständen lohnt sich nicht nur ein Blick auf das Gültigkeitsdatum deiner Karte, sondern auch auf die Konditionen. Läuft deine Karte bald ab, kannst du das zum Anlass nehmen, die Leistungen zu überprüfen. Gibt es mittlerweile vielleicht eine besser geeignete Kreditkarte auf dem Markt? Aktuelle Kreditkarten inklusive Leistungen und Preisen findest du ganz einfach in einem Kreditkarten-Vergleich. Wichtig hierbei: Ersetzt du deine alte Karte durch ein neues Modell, achte darauf, deine alte Kreditkarte zu kündigen. Sonst bekommst du irgendwann automatisch wieder einen Ersatz zugeschickt.

FAQ: Gültigkeitsdatum der Kreditkarte

Du hast noch Fragen zum Thema Kreditkarten-Gültigkeit? Dann wirst du hier vielleicht fündig.

Kann ich die alte Kreditkarte noch nutzen?

Ja, auch wenn du schon eine neue Karte bekommen hast, kannst du die alte noch so lange nutzen, wie es das Ablaufdatum auf der Vorderseite erlaubt.

Wird eine Karte immer automatisch verlängert?

In der Regel schon. Möchtest du ein anderes Modell bei derselben Bank oder eine neue Karte bei einer anderen Bank, musst du deine bestehende rechtzeitig kündigen.

Was passiert, wenn ich trotzdem mit der alten Karte zahlen will?

Ist sie bereits abgelaufen, kannst du die Karte nicht mehr nutzen. Zahlungen werden dann einfach abgelehnt. Auch wenn die Kreditkarte ungültig ist, solltest du sie richtig entsorgen, weil deine Kartendaten weiterhin gültig sind.

Was ist, wenn ich in der Zeit verreist bin?

Hast du bereits eine neue Karte bekommen, erfährst du im Begleitschreiben, ob diese schon gültig ist. Meistens ist das der Fall. Kurzzeitig sind also zwei Karten parallel gültig. Dann genügt es, die neue Kreditkarte mitzunehmen. Bist du schon ein paar Wochen vorher unterwegs, solltest du dich rechtzeitig um eine neue Karte kümmern.

Ich habe keine neue Karte bekommen. Was soll ich tun?

Im Normalfall erhältst du rechtzeitig eine neue Karte. Hast du keine bekommen, liegt vermutlich ein Fehler vor. Kontaktiere deine Bank und lass dir eine neue Karte zuschicken.

Bleibt meine Kreditkartennummer gleich?

Ja, solange du keine komplett neue Karte beantragt hast, bleiben deine Daten gleich.

Was passiert, wenn es mein Kartenmodell nicht mehr gibt?

Sollte die Bank das Modell mittlerweile nicht mehr anbieten, informiert sie dich höchstwahrscheinlich darüber und bietet dir eine vergleichbare Alternative an. Manchmal gelten alte Kartenvarianten auch für Bestandskund:innen weiter. Im Normalfall musst du dich um solche Dinge nicht selbst kümmern – die Bank sagt dir, welche Optionen du hast.

Saskia arbeitet seit 2017 im Finanzbereich und hat dort auch ihr Volontariat absolviert. Ihre Schwerpunkte liegen vor allem bei den Themen Wertpapierdepot sowie Unfall- und Sterbegeldversicherung.
Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>