Darum ist Video-Ident jetzt die beste Option

Frau macht Video-Ident am Tablet

Corona hat nun auch Deutschland vollends erreicht und das öffentliche Leben so gut wie lahmgelegt. Banken haben zwar weiterhin geöffnet, viele Kunden möchten nun aber lieber keine Filialen mehr aufsuchen. Aber was ist, wenn man dennoch ein Konto oder Depot eröffnen möchte? Zwar lassen sich viele Konten mittlerweile online beantragen, der Gang in die Postfiliale fürs Post-Ident war aber bis vor kurzem noch nötig. Doch es gibt eine Alternative, bei der Sie sich und andere nicht gefährden: das Video-Ident.

Immer mehr Banken bieten Video-Ident

Die SWK Bank war die erste deutsche Bank, die Video-Ident einsetze. Auch die ING nutzte das Verfahren seit 2014, um Kunden einen komplett online durchgeführten Kontoantrag inklusive Eröffnung zu ermöglichen. Der Prozess wird vom Berliner FinTech WebID Solutions durchgeführt. Statt einer Legitimierung über die Post chatten Sie mit einem Mitarbeiter per Video-Call. Dieser prüft die Gültigkeit Ihres Ausweises. Ein Reisepass oder Personalausweis ist also nötig, ebenso wie eine stabile Internetverbindung.

Schnell, sicher und effektiv – auch in Quarantäne

Zwar gibt es immer noch etliche Banken, bei denen das Video-Ident-Verfahren nicht möglich ist, doch gerade die großen Player und digitalen Banken ohne Filialnetz setzen auf Video-Ident, weil der Antrag schneller und ohne Papierkram auskommt. Der Prozess gilt dabei als ebenso sicher. Gerade jetzt, wo Menschen ungern das Haus verlassen, bietet sich das Verfahren also an. Egal ob Sie nach einem Girokonto, Wertpapierdepot oder Sparkonto suchen, in jedem Bereich finden Sie etliche Angebote, die Video-Ident ermöglichen. Ein positiver Nebeneffekt: Das Konto ist dadurch auch viel schneller eröffnet und nutzbar.

Depot

Depotkonto

0,1 % p.a.

Orderkosten

3,80 € flat

Realtimekurse

gebührenfrei

Depot

Depotkonto

0,00 €

Orderkosten

ab 3,95 €

Profi-Tools

kostenlos

Depot

Depotkonto

0,00 €

Orderkosten

3,90 €

ETFs

> 1.000

Ausgiebig vergleichen ist ein Muss

Natürlich sollte das Identifizierungsverfahren allein nicht Ausschlag geben darüber, welches Produkt Sie wählen. Doch wenn Sie zwischen verschiedenen Alternativen schwanken, kann es das Zünglein an der Waage sein. Viele Menschen haben nun ausgiebig Zeit, Angebote zu vergleichen –  und das empfehlen wir Ihnen auch. Bei Depots spielen nicht nur die Depotgebühren, sondern auch die Orderpreise und Serviceleistungen eine wichtige Rolle. Für Girokonten gilt: Keine Kontogebühren sind gut, Leistungen wie kostenlos Bargeld abheben und günstige Karten noch besser.

Mit dem passenden Konto und einer schnellen Eröffnung ohne Direktkontakt können Sie der gegenwärtig schweren Zeit vielleicht auch etwas Positives abgewinnen. Ein Frühjahrsputz Ihrer Finanzen bietet sich hier geradezu an.

Weitere aktuelle Meldungen:

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>