TARGOBANK Depot

Direkt-Depot

  • Neukundenaktion: Für 12 Monate handeln für 4,90€ pro Order
  • Depot-Soforteröffnung in 24 h
  • Anlagetools und umfassender Service
Pro
  • Drei Modelle zur Auswahl: Es gibt Varianten für verschiedene Ansprüche
  • Je nach Depotmodell mit persönlicher Beratung
  • Regelmäßig Sonderaktionen mit kostenlosen Handelsmöglichkeiten
Kontra
  • Nicht alle Depots sind uneingeschränkt kostenlos
  • Viele Services sind nur in den teuren Modellen möglich
  • Ausschließlich deutsche Börsenplätze verfügbar
  • Vergleichsweise teure Kostenstruktur

Die TARGOBANK vereint Online-Services mit den Vorteilen einer Filialbank. Sie bietet die ganze Bandbreite an Produkten, die man als Privatkunde braucht. Natürlich darf auch das Wertpapierdepot nicht fehlen. Dabei können Sie sogar zwischen drei verschiedenen Modellen wählen.

Leistungen der drei Depots

Kunden der TARGOBANK können zwischen drei Depot-Varianten wählen: dem TARGOBANK Direkt-Depot, dem TARGOBANK Klassik-Depot und dem TARGOBANK Plus-Depot. Die Depots unterscheiden sich hinsichtlich Preis und Leistung. Hier eine kurze Beschreibung der Unterschiede:

Direkt-Depot

Das Direkt-Depot können Sie nur online abschließen. Auch der Wertpapierhandel ist ausschließlich online möglich. Die Depotführung ist bei diesem Modell kostenlos. Zudem bietet es in den ersten 12 Monaten eine vergünstigte Ordergebühr. Im Anschluss zahlen Sie genauso viel wie beim Klassik-Depot.

Klassik-Depot

Dieses Depot können Sie online oder in der Filiale eröffnen. Dementsprechend stehen Ihnen auch beim Handel beide Optionen zur Verfügung. Allerdings sind die Kosten beim Filialhandel wesentlich höher. Die Depotführung ist kostenlos, wenn Sie das Online-Postfach nutzen oder mindestens 50.000 Euro Gesamtguthaben bei der TARGOBANK besitzen. Andernfalls zahlen Sie 2,50 Euro pro Monat. Bei diesem Depotmodell erhalten Sie bei Bedarf zusätzlich persönliche Beratung hinzu.

Plus-Depot

Das TARGOBANK Plus-Depot bietet die meisten Leistungen. Sie können es ausschließlich in der Filiale öffnen. Wertpapiere kaufen können Sie jedoch auch online. Die Kontoführungskosten sind identisch zu denen beim Klassik-Depot. Auch hier erhalten Sie persönliche Beratung inklusive sowie zustätzlich regelmäßige Reportings. Für den (Ver)Kauf von ETFs zahlen Sie außerdem keine Orderprovision. Für alle anderen Wertpapiere erhalten Sie zunächst 50 Free Trades im Jahr, danach gelten reguläre Orderpreise laut Preisverzeichnis. Zusätzlich zahlen Sie bei diesem Depot auch noch ein Volumenentgelt.

Video: Leistungen des Plus-Depots

Depoteröffnung bei der TARGOBANK

Wie erwähnt hängt es vom Depotmodell ab, ob Sie es online oder in einer Filiale eröffnen können. Während Sie das Online- und Klassik-Depot ganz einfach online eröffnen können, müssen Sie für das Plus-Depot in eine der bundesweit 350 Filialen gehen und das vor Ort erledigen. Für die Online-Depoteröffnung können die Kunden das auf der Internetseite der TARGOBANK bereitgestellte Online-Formular verwenden. Nachdem alle relevanten persönlichen Daten eingegeben wurden, schicken Sie das Formular ab. Zur Identifizierung stellt die TARGOBANK das Post-Ident- und das Video-Ident-Verfahren bereit.

TARGOBANK Depotwechsel

Wenn Sie sich für einen Depotwechsel zur TARGOBANK entscheiden, profitieren Sie als Neukunde von attraktiven Wechselaktionen. Dazu gehören eine Wechselprämie oder attraktive Tagesgeldzinsen. Aber Achtung: Diese Prämien erhalten Sie nicht, wenn Sie sich für das Online-Depot entscheiden.

Für alle drei Modelle berechnet die TARGOBANK keine Gebühren für den Depotwechsel. Sie können Ihre Wertpapiere ganz einfach kostenlos übertragen und sich dabei von den Beratern der TARGOBANK unterstützen lassen. Wählen Sie das Online- oder Klassik-Depot, ist es möglich, das entsprechende Online-Formular zu nutzen und einfach online zu wechseln. Um von den Sonderkonditionen des Plus-Depots zu profitieren, müssen Sie jedoch eine Filiale der TARGOBANK aufzusuchen. In beiden Fällen ist die Prämie von der ursprünglichen Bank zur TARGOBANK an eine Bedingung geknüpft: Es müssen Depotüberträge von einem festgelegten Mindestbetrag vorhanden sein.

TARGOBANK Depot: Gebühren und Kosten

Kunden der TARGOBANK dürfen sich auf eine kostenlose Depotführung freuen. Doch diese ist bei den beiden Kontomodellen Klassik und Plus an Bedingungen geknüpft: Dazu müssen Sie lediglich das Online-Postfach nutzen und damit auf das Versenden von Kontoauszügen per Post verzichten. Als Alternative dazu können Sie sich die Depotführungsgebühr auch bei einer Einlagerung von mindestens 50.000 Euro bei der TARGOBANK sparen. Treffen diese beiden Punkte nicht zu, fallen 2,50 Euro Depotgebühren pro Monat an.

Handeln können Sie für eine Orderprovision ab 8,90 Euro pro Order – lediglich beim Online-Konto haben Sie im ersten Jahr eine geringere Gebühr. Der Handel in der Filiale ist teurer. Beim außerbörslichen Handel fallen keine zusätzlichen Handels- und Transaktionsentgelte an. Für den Handel an der Börse müssen Sie keine Gebühr bei der Limiterteilung oder für die Auftragslöschung bezahlen.

Für das Plus an persönlicher Beratung, Produktempfehlungen und optionaler Depotüberprüfung beim TARGOBANK Plus-Depot werden zusätzliche Kosten erhoben. Alle Inhaber müssen ein jährliches, vom Depotvolumen abhängiges Entgelt entrichten. Das so genannte Volumenentgelt wird einmal täglich berechnet. Neukunden erhalten dabei Sonderkonditionen, die die TARGOBANK in ihrem Preis- und Leistungsverzeichnis festgehalten hat.

Handelsmöglichkeiten

Als Besitzer eines TARGOBANK Depots können Sie auf ein breites Spektrum an Handelsoptionen zurückgreifen. Möglich ist der Handel mit Aktien, Anleihen, Zertifikaten und ETFs. Mit dem Plus-Konto zahlen Sie für den ETF-Handel generell keine Gebühr. Über die Kooperation mit bestimmten Handelspartnern bietet die TARGOBANK ihren Kunden außerdem die Möglichkeit, zu Sonderpreisen zu handeln.

Auch für sicherheitsbewusste Kunden hält die TARGOBANK Produkte bereit: die TARGOBANK-Sparpläne. Der Kunde kann dabei zwischen Investmentfonds-, Aktien- und ETF-Sparplan wählen. Die TARGOBANK-Sparpläne können Sie bereits ab einem Betrag von 25 Euro regelmäßig besparen. Der Sparbetrag ist dabei individuell anpassbar und kann jederzeit geändert werden.

TARGOBANK Broker: Serviceleistungen

Kunden der TARGOBANK haben die Möglichkeit, diverse Anlage-, Analyse- und Tradingtools zu nutzen, mit denen Sie beispielsweise die passende Anlageform finden oder die aktuellen Kurse Ihrer Aktien und Fonds in Echtzeit verfolgen können. Alle Tools lassen sich ganz einfach auf der Internetseite der Bank finden. Der inner- wie auch der außerbörsliche Handel ist sowohl online und über Sprachcomputer als auch über ein persönliches Telefonat oder ein persönliches Gespräch möglich. Den persönlichen Kontakt mit einem Mitarbeiter lässt sich die TARGOBANK allerdings bezahlen: Pro Order wird ein Aufpreis fällig. Seit einiger Zeit gibt es die TARGOBANK Mobile Banking App. Mit der App können TARGOBANK-Kunden jederzeit ihr Depot abrufen und kontrollieren.

Fragen zu den TARGOBANK Depots

Wie viel kostet das TARGOBANK Depot?

Es gibt drei verschiedene Modelle, die unterschiedliche Kontogebühren und Orderpreise haben. Theoretisch können Sie alle drei mit kostenlosen Depotgebühren erhalten. Bei manchen Modellen müssen Sie dazu aber bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Gibt es ein Musterdepot?

Die TARGOBANK bietet derzeit kein Musterdepot an. Sie können bei der Bank also leider nicht vorab die Funktionen ohne Risiko testen, sondern müssen die Trades direkt live im Depotkonto ausführen.

Welche Wertpapiere bietet die TARGOBANK an?

Mit den Depots können Sie Aktien, Fonds, ETFs, Hebelprodukte, Zertifikate und Anleihen handeln. Dies ist an deutschen Börsenplätzen und über Xetra möglich. Im Ausland können Sie über ein TARGOBANK Depot hingegen nicht handeln.

Gibt es Depot-Aktionen bei der TARGOBANK?

Die TARGOBANK bietet je nach Depotmodell verschiedene Aktionen an. So können sich Kunden beim Depotwechsel beispielsweise besonders hohe Tagesgeldzinsen oder eine Prämie holen. Außerdem sichern Sie sich viele verschiedene Fonds mit reduziertem oder ohne Ausgabeaufschlag und handeln ETFs kostenlos (beim Plus-Depot). Weitere regelmäßige Aktionen wie Neuemissionen ohne Orderprovision stellt die TARGOBANK auf ihrer Website bereit.

Julia bewegt sich seit 2011 im Umfeld Finanzen. Als Expertin für Verbraucherthemen wie Girokonto, Kreditkarte und Versicherungen hat die studierte Germanistin und Amerikanistin immer einen Tipp auf Lager.

Erfahrungen und Meinungen zur TARGOBANK

Stellen Sie hier Ihre Fragen rund um die Depots der TARGOBANK oder hinterlassen Sie einen Erfahrungsbericht.

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>