Finanzmedien: Mit Büchern, Podcasts, Videos Finanzen besser verstehen

Header Finanzmedien

Wissen zum Thema Finanzen kannst du dir heute auf verschiedenen Wegen aufbauen: in Büchern, Podcasts und Videos, aber zum Beispiel auch in Facebook-Gruppen, unter bestimmten Hashtags oder in Foren. In unserem Ratgeber zum Thema Finanzmedien zeigen wir dir, was du alles lesen, hören und anschauen kannst, wenn du mehr wissen willst über Finanzen und Wirtschaft.

Ratgebertexte im Internet zu lesen ist schön und gut und auch wichtig, um überhaupt erst einmal in das Thema Finanzen zu finden. Doch wenn du in die Tiefe gehen möchtest, solltest du noch andere Quellen heranziehen. Dabei hast du eine große Auswahl verschiedener Medien online und offline.

Bücher zum Thema gibt es haufenweise, selbst solche, die Finanzfragen bereits für Kinder aufbereiten. Aber auch Menschen, die lieber zuhören als lesen, können ihren Wissensdurst stillen: Eine Reihe von spannenden Podcasts bereitet Finanzthemen für alle Zielgruppen auf, vom Neuling bis zum Profi. Gleiches gilt für Finanzvideos auf YouTube und Co. Den direkten Austausch kann man in Foren oder in speziellen Gruppen in sozialen Medien suchen.

Finanzbücher: So vielfältig wie die Leser:innen selbst

Bücher zum Thema Finanzen und Geld gibt es in Hülle und Fülle: Ratgeber für die Geldanlage, Sachbücher zu spezifischen Finanzaspekten oder zur turbulenten Geschichte der Finanzmärkte, mathematische oder wirtschaftswissenschaftliche Fachbücher, Krimiromane aus dem Finanzumfeld und sogar Kinderbücher, die den Nachwuchs an das Thema Geld heranführen.

Das Gute an der großen Auswahl ist, dass eigentlich für jeden und jede etwas Passendes dabei ist. Wer auf der Suche nach praxisnahen Informationen ist, wird vermutlich mit Büchern wie Anlagen mit ETF von Brigitte Wallstabe-Watermann u.a. oder Ihre Finanzen fest im Griff von Hartmut Walz gut beraten sein.

Wenn du dich eher für die Geschichte der Finanzmärkte – ihre Hypes und Crashs – interessierst, könnte hingegen ein Buch wie The Big Short von Michael Lewis spannend für dich sein. Hier wird ausführlich berichtet, wie es zur Immobilienblase und zur anschließend Krise 2007 kommen konnte. Ein Blick auf Krisen lohnt sich allerdings auch aus mathematischer Sicht. Der Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler Benoit B. Mandelbrot zeigt in seinem Buch Fraktale und Finanzen, dass Börsenrisiken immer noch chronisch unterschätzt werden – auch von vielen Investmentgesellschaften bei ihren Fonds.

Finanz-Belletristik für Groß und Klein

Ein bisschen Finanzwissen kannst du aber auch ganz nebenbei in einem guten Krimi aufsammeln. Die Romane von Michael Sears z. B., ehemaliger Managing Director an der Wall Street, bieten spannende und informative Unterhaltung, wenn der Ermittler Korruption an der Wall Street und Insiderhandel aufdeckt oder verschwundenen Fondsanlagen nachspürt.

Etwas lebenspraktischer und weniger blutig geht es im Kinderbuch Ein Hund namens Money von Bodo Schäfer zu. Die 11-jährige Kira findet einen Hund, der ihr bei dem schwierigen Unterfangen, aus wenig Taschengeld mehr zu machen, hilft. Eine Lektüre, die vielleicht auch immer ein bisschen Begleitung durch die Eltern benötigt, die aber auch Erwachsenen Spaß bereiten und Wissen vermitteln kann.

Hinweis:

An dieser Stelle würden wir dir ja gern einen Link zu allen unseren Buchempfehlungen geben, aber die Seite befindet sich gerade noch im Aufbau. Wird aber nicht lange dauern, versprochen.

Finanzpodcasts: Den Expert:innen zuhören

Deutschland ist Podcastland. Die weltweit erfolgreichsten Podcasts werden hierzulande produziert und gehört. Und so bieten Podcasts auch beim Thema Finanzen Qualität und Quantität. Dabei behandeln sie alles, was die geneigten Anleger:innen interessieren könnte, von Tipps für Börsenneulinge bis hin zu knallharten Analysen von Fundamentaldaten der Aktienunternehmen.

Aktien im Kopf von Kolja Barghoorn und Finanzrocker von Daniel Korth richten sich in erster Linie an Menschen, die wissen möchten, wie man erfolgreich anlegt. Hier werden die Grundprinzipien der Kapitalanlage geklärt. In eine ähnliche Richtung, allerdings mit einem Fokus auf die finanzielle Freiheit von Frauen, geht der Podcast Madame Moneypenny von Natascha Wegelin.

Weniger in die Breite, stattdessen etwas mehr in die Tiefe gehen spezielle Themenpodcasts, die ihren Fokus auf einzelne Aspekte der Finanzmärkte richten. Beim englisch-sprachigen Podcast Green is the New Finance ist der Name Programm: Hier dreht sich alles um nachhaltige Finanzanlagen. Im Immocation-Podcast wiederum kannst du Wissenswertes erfahren, wenn du dich für Immobilieninvestments interessierst.

YouTube-Channel zu Finanzthemen

Manche Menschen sollen ja angeblich eher so die visuellen Typen sein. Dann reicht ein Podcast natürlich nicht aus. Zum Glück gibt es auch viele YouTube-Channel, die sich dem Thema Finanzen widmen. Der Vorteil bei den Videos: Was sich allein mit Worten vielleicht eher schlecht erklären lässt, kann im Video zum Beispiel durch animierte Grafiken verdeutlicht werden. So handhabt es etwa Finanzfluss, mit derzeit ca. 630.000 Abonnenten einer der größten Finanz-Channel auf YouTube. Auch die bereits erwähnten Podcaster von Aktien im Kopf bereiten ihre Beiträge zusätzlich als Video auf.

Vermögen aufbauen durch Investments ist die eine Sache. Dass man Vermögen auch aufbauen kann, indem man es bestmöglich erhält – also Ausgaben verringert und Geld spart –, führt Marie Ufert mit ihrem Channel Mindful Money vor. Neben klassischen Börsenthemen für Einsteiger:innen behandelt die Video-Bloggerin nämlich eingehend das Trendthema Frugalismus, also die Idee, im Leben so viel zu sparen, damit man früh in Rente gehen kann.   

Hinweis:

Auch zum Thema Finanz-Channels auf YouTube werden wir dir in Kürze eine eigene Seite mit unseren Empfehlungen anbieten. Schau einfach später nochmal rein. In der Zwischenzeit kannst du uns ja Bücher, Podcasts, Videos, Filme und andere Medien aus dem Finanzbereich empfehlen, die dir gefallen.

Matthias arbeitet seit 2015 für verschiedene Vergleichsportale. Seine Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen Wertpapierdepot, Kranken- und Rentenversicherung sowie Baufinanzierung.
Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>