Das o2 Banking Girokonto

Das Unternehmen o2 verbinden die meisten Menschen mit Handy- und Internetverträgen. Doch o2 macht auch Banking. Gemeinsam mit einem Partner aus der Finanzwelt bietet o2 Banking ein kostenloses Girokonto, das den einen oder anderen Kniff dabei hat. Seit Mai 2020 hat o2 die Partnerbank comdirect im Boot. Mehr Infos in unseren News zum o2 Girokonto.

Girokonto

  • Kostenlose Kontoführung
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Kontoverwaltung per App
Pro
  • Kostenlose Kontoführung inklusive Giro- und Kreditkarte
  • Banking per App
  • Deutschlandweit kostenlos Bargeld bei Cash Group
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben (3 Mal pro Monat)
Kontra
  • 4,90 Euro Gebühr ab 4. Abhebung mit Kreditkarte
  • Altes o2 Konto nicht übertragbar – Konto muss neu eröffnet werden

Für wen eignet sich das o2 Banking Girokonto und für wen nicht?

Das Girokonto von o2 setzt ganz auf Mobile Banking. Wer seine Finanzen am liebsten mobil erledigt, bekommt bei o2 ein modernes Konto, das hauptsächlich über die App auf dem Smartphone gesteuert wird. Dank der Kooperation mit comdirect bietet das Girokonto zudem viele Annehmlichkeiten, die auch beim comdirect Girokonto vorhanden sind.

Der starke Fokus auf Mobile Banking dürfte nicht für alle optimal sein. Wenn du deine Geschäfte lieber klassisch zu Hause am PC erledigst, ist ein Konto mit normalem Online-Banking wahrscheinlich die geeignetere Wahl. Das bietet zum Beispiel das ING Girokonto.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum o2 Banking Girokonto

Ein Mobilfunkanbieter, der auch Girokonto macht? Das Angebot von o2 Banking dürfte vielen Menschen bisher wenig bekannt sein. Dementsprechend viele Fragen haben Kund:innen, die gerade auf der Suche nach einem neuen Girokonto sind und auf o2 Banking stoßen.

Mit welcher Bank arbeitet o2 zusammen?

Natürlich bringt ein Mobilfunkanbieter nicht einfach so das Know-how einer Bank mit. Aus diesem Grund arbeitete o2 seit 2016 mit der Münchener Fidor Bank zusammen. Ende Juni 2020 endete die Partnerschaft. Ab sofort können Kund:innen das neue Girokonto in Kooperation mit der comdirect beantragen.

Wo kann man Geld vom o2 Girokonto abheben?

Keine Filialen, keine Geldautomaten? So ist es zum Glück nicht. Dank der Partnerschaft mit der comdirect stehen dir viele Geldautomaten zur Verfügung. Konkret sind das die Geldautomaten der Commerzbank, Deutschen Bank, HypoVereinsbank und Postbank sowie im Einzelhandel bei Shell-Tankstellen und Handelspartnern (z.B. Rewe, Penny und Aldi Süd).

Was kostet das Girokonto von o2?

Das o2 Banking Girokonto ist kostenlos. Das bedeutet, dass du keine Kontoführungsgebühren bezahlen musst. Auch die gängigen Verwendungen des Girokontos sind kostenfrei: Ob Geld abheben, Bezahlen, Kontoauszüge oder Überweisungen. Dafür zahlen o2-Banking-Kunden nichts extra. Und wie bereits erwähnt, ist auch die mitgelieferte Visacard kostenlos. Einzige Einschränkung: Hebst du mit Kreditkarte Bargeld ab, zahlst du ab der 4. Abhebung von Monat eine Gebühr.

Unterstützt das o2 Banking Girokonto Apple Pay und Google Pay?

Ja, mit dem Girokonto von o2 kannst du auch die Bezahldienstleister Apple Pay und Google Pay nutzen. Auf diese Weise hast du zum Beispiel die Möglichkeit, mit dem Smartphone oder einer Watch bequem im Restaurant oder an der Kasse zu zahlen. Dank Touch ID und Face ID ist das Ganze aber so sicher wie herkömmliches Bezahlen. Damit entsprichen Google Pay und Apple Pay auch den neuen PSD-2-Richtlinien der EU.

Kann man das alte o2 Konto in ein neues umwandeln?

Das ist leider nicht möglich. Dein altes o2 Konto mit Fidor wird gekündigt. Willst du weiterhin ein o2 Girokonto, musst du dieses neu beantragen.

Im Detail: Die Besonderheiten des o2 Banking Girokontos

In vielerlei Beziehung ähnelt das o2 Girokonto anderen Konten etablierter Banken. Doch in einem Punkt unterscheidet es sich von vielen anderen: in dem starken Fokus auf Mobile Banking (bei einem Mobilfunkanbieter liegt das vielleicht auch nahe). Das beginnt mit der Girokonto-Eröffnung: Die funktioniert zum großen Teil über die App. Das Konto ist so gestaltet, dass Nutzer es vor allem mobil nutzen, also über eine App. In dieser kannst du Überweisungen tätigen, Geld abheben oder auch Geld versenden.

Mit Apple Pay und Google Pay bezahlst du zudem ganz einfach und unkompliziert. Das ist vor Ort in Geschäften, aber auch beim Online-Shopping möglich. Auch Überweisungen sind dank neuster Technik mit der App möglich. Du hast die Wahl zwischen einer Chat-Überweisung, Foto-Überweisung über einen QR-Code oder über den Sprach-Assistenten.

Matthias arbeitet seit 2015 für verschiedene Vergleichsportale. Seine Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen Wertpapierdepot, Kranken- und Rentenversicherung sowie Baufinanzierung.
o2 Banking Girokonto: Erfahrungen und Meinungen

Du hast Anmerkungen oder einen Erfahrungsbericht zum Girokonto von o2? Poste deine Meinung zum Anbieter in unserem Forum.

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>