Das o2 Banking Girokonto

Das Unternehmen o2 verbinden die meisten Menschen mit Handy- und Internetverträgen. Doch o2 macht auch Banking. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern aus der Finanzwelt bietet o2 Banking ein kostenloses Girokonto, das den einen oder anderen Kniff dabei hat.

Girokonto

  • Kostenlose Kontoführung
  • 3 Mal p.M. kostenlos Bargeld abheben
  • Kontoverwaltung per App

Für wen eignet sich das o2 Banking Girokonto?

  • Für alle, die ihre Finanzen mobil erledigen
  • Für Menschen, die ausgefallene Extras mögen

Das Girokonto von o2 setzt ganz auf Mobile Banking. Wer seine Finanzen am liebsten mobil erledigt, bekommt bei o2 ein modernes Konto, das hauptsächlich über die App auf dem Smartphone gesteuert wird. Mit dem Geld-Notruf und einem Datenbonus bei Verwendung der mitgelieferten Debitkarte bietet das Konto zwei außergewöhnliche Funktionen, die andere Banken so nicht haben.

Für wen eignet sich das o2 Banking Girokonto nicht?

  • Für Menschen, die ihre Geschäfte am Computer erledigen möchten
  • Für alle, die eine vollwertige Kreditkarte zum Girokonto benötigen

Der starke Fokus auf Mobile Banking dürfte nicht für alle Kunden optimal sein. Wenn Sie Ihre Geschäfte lieber klassisch zu Hause am PC erledigen, ist ein Konto mit normalem Online-Banking wahrscheinlich die geeignetere Wahl. Das bietet zum Beispiel das ING Girokonto. Und wer eine vollwertige Kreditkarte benötigt, sollte sich stattdessen das Konto der norisbank genauer anschauen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum o2 Banking Girokonto

Ein Mobilfunkanbieter, der auch Girokonto macht? Das Angebot von o2 Banking dürfte vielen Menschen bisher wenig bekannt sein. Dementsprechend viele Fragen haben Kunden, die gerade auf der Suche nach einem neuen Girokonto sind und auf o2 Banking stoßen.

Mit welcher Bank arbeitet o2 zusammen?

Natürlich bringt ein Mobilfunkanbieter nicht einfach so das Know-how einer Bank mit. Aus diesem Grund arbeitet o2 mit der Münchener Fidor Bank zusammen. Die Direktbank ist spezialisiert auf Banking in Zeiten des Internets. Dabei setzt sie vor allem auf mobiles Banking. Ein Filialnetz, wie man es von manchen anderen Finanzdienstleistern kennt, gibt es hingegen nicht.

Wo kann man Geld vom o2 Girokonto abheben?

Keine Filialen, keine Geldautomaten? So ist es zum Glück nicht. Mittels Banking-App können Sie in über 10.000 Supermarkt- und Drogeriefilialen deutschlandweit Geld abheben, u. a. bei REWE, dm, toom und an OMV Tankstellen. Ganz klassisch am Geldautomaten können Sie aber auch abheben. Das geht mit der kostenlosen Mastercard Debitkarte im gesamten EU-Raum. Übrigens: Auf das o2 Girokonto Geld einzahlen ist trotz fehlender Filialen ebenfalls möglich.

Was kostet das Girokonto von o2?

Das o2 Banking Girokonto ist kostenlos. Das bedeutet, dass Sie keine Kontoführungsgebühren bezahlen müssen. Auch die gängigen Verwendungen des Girokontos sind kostenfrei: Ob Geld abheben, Bezahlen, Kontoauszüge oder Überweisungen. Dafür zahlen o2-Banking-Kunden nichts extra. Und wie bereits erwähnt, ist auch die mitgelieferte Mastercard kostenlos.

Unterstützt das o2 Banking Girokonto Apple Pay?

Ja, mit dem Girokonto von o2 können Sie auch den Bezahldienstleister Apple Pay nutzen. Auf diese Weise haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, mit Ihrem iPhone oder der Apple Watch bequem im Restaurant oder an der Kasse zu zahlen. Dank Touch ID und Face ID ist das Ganze aber so sicher wie herkömmliches Bezahlen. Damit entspricht Apple Pay auch den neuen PSD-2-Richtlinien der EU.

Im Detail: Die Besonderheiten des o2 Banking Girokontos

In vielerlei Beziehung ähnelt das o2 Girokonto anderen Konten etablierter Banken. Doch in einem Punkt unterscheidet es sich von vielen anderen: in dem starken Fokus auf Mobile Banking (bei einem Mobilfunkanbieter liegt das vielleicht auch nahe). Das beginnt mit der Girokonto-Eröffnung: Die funktioniert zum großen Teil über die App. Das Konto ist so gestaltet, dass Nutzer es vor allem mobil nutzen, also über eine App. In dieser können Sie Überweisungen tätigen, Geld abheben oder auch Geld versenden.

Video: Geld senden mit o2 Banking – so einfach geht’s

Sie haben zwar auch im Browser Ihres Computers Zugriff auf Ihr Konto – hier aber nur mit einem abgespeckten Leistungsumfang. So können Sie etwa Ihren Kontostand oder Umsätze prüfen. Transaktionen sind jedoch dem Mobile Banking per App vorbehalten. Außerdem können Sie, falls Ihre Debitkarte verloren gehen sollte, über den Browser-Login die Karte und den Zugang zur App sperren.

Datenbonus und Geldnotruf

Das o2 Banking Girokonto bietet ein sehr besonderes Bonusprogramm. Umsätze mit Ihrer Mastercard werden mit einen Datenbonus belohnt – ganz wie man es von einem Mobilfunkanbieter erwarten würde. Für jeden umgesetzten Euro erhalten Sie 1 MB zusätzliches Datenvolumen im o2 Mobilfunknetz. Dabei ist es noch nicht einmal nötig, dass Sie selbst einen Mobilfunkvertrag bei o2 besitzen. Den Datenbonus können Sie zum Surfen verwenden oder aber in Amazon-Gutscheine umwandeln.

Eine weitere ungewöhnliche Leistung des o2 Girokontos ist der Geld-Notruf. Mit diesem erhalten Sie innerhalb weniger Minuten 100 Euro für 30 Tage bzw. 199 Euro für 60 Tage. Anschließend, wenn der finanzielle Engpass überwunden ist, können Sie das Geld zurückzahlen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, auch einen regulären Dispokredit zu beantragen.

o2 Banking Girokonto: Erfahrungen und Meinungen

Sie haben Anmerkungen oder einen Erfahrungsbericht zum Girokonto von o2? Gern können Sie Ihre Meinung zum Anbieter in unserem Forum posten.

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>