Commerzbank Geschäftskonto

KlassikGeschäftskonto

9,90 € p.m.

Kontoführungsgebühr

1x kostenlos inklusive

Girokarte

10 p.M. kostenlos

Überweisungen

PremiumGeschäftskonto

ab 24,90 € p.m.

Kontoführungsgebühr

1-2x kostenlos inklusive

Giro- und Kreditkarte

ab 75 p.M. kostenlos

Überweisungen

GründerAngebot

ab 14,90 € p.m.

Kontoführungsgebühr

1x kostenlos inklusive

Giro- und Kreditkarte

750 p.M. kostenlos

Überweisungen

Pro
  • Hervorragendes Netz an Geldautomaten
  • Auch für Freiberufler und Selbstständige nutzbar
  • Drei Modelle verfügbar
  • Spezielles Angebot für Gründer:innen
Kontra
  • Gebührenpflichtige Nutzung in jedem Modell
  • Begrenzung von kostenlosen Abhebungen und Einzahlungen

Mit vier verschiedenen Kontomodellen bietet doe Commerzbank Geschäftskonten für jeden Anspruch und Geldbeutel. Vor allem Gründer:innen können davon profitieren. Leider bietet die Traditionsbank kein dauerhaft kostenloses Modell.

Wer kann das Geschäftskonto eröffnen?

  • Einzelunternehmer:innen
  • GmbH-Teilhaber:innen
  • UG-Teilhaber:innen
  • Selbstständige
  • Freiberufler:innen

Grundsätzlich richtet sich das Geschäftskonto einen Großteil der Unternehmen in Deutschland. Als Teilhaber:in einer UG oder GmbH bist du berechtigt, das Konto in Anspruch zu nehmen und dich für eine der drei Konto-Varianten zu entscheiden. Ergänzend dazu haben jedoch auch Selbstständige und Freiberufler:innen die Möglichkeit, sich für das Commerzbank Geschäftskonto zu entscheiden. Für Gründer:innen gibt es ein spezielles Angebot. Unternehmen, die sich in Gründung befinden oder nicht länger als drei Jahre existieren, profitieren von besonders günstigen Konditionen.

Du bist auf der Suche nach einem privaten Girokonto der Commerzbank? Auch dazu haben wir eine Übersichtsseite.

Die Konditionen des Geschäftskontos der Commerzbank

Die Commerzbank hat vier Kontomodelle zur Auswahl: Ein Standardmodell (Klassik), eins für Jungunternehmen (Gründer) und ein Premium-Konto in zwei verschiedenen Ausführungen. Je nach Modell sind bestimmte Leistungen günstiger oder kostenlos inklusive.

Kontoführungsgebühren

Die Kontoführungsgebühren hängen von der gewählten Version ab. Das klassische Geschäftskonto verursacht die ersten sechs Monate keine Kosten. Ab dem siebten Monat zahlst du dann 9,90 Euro. Beim Spezialangebot für Gründer:innen liegen die Kosten für die ersten 24 Monate bei 14,90 Euro und steigen daraufhin auf monatliche 24,90 Euro. Die dritte Version, also das Premium Geschäftskonto, kostet von Anfang an 24,90 Euro im Monat. Fürs Premium-Konto gibt es noch eine Plus-Version, die 49,90 Euro pro Monat kostet.

Alle Konten im Vergleich

Vergleiche hier alle Geschäftskonten auf einen Blick.

Karten

Entscheidest du dich für das Geschäftskonto Klassik oder die Premium-Version, erhältst du jeweils eine Commerzbank Girocard. Zusätzlich kannst du dich zwischen verschiedenen Kreditkarten entscheiden. Im KlassikGeschäftskonto zahlst du für die Kreditkarte, im Premium-Konto sind je nach Variante eine oder zwei Karten im Preis enthalten. Das Gründer-Angebot bietet dir zwei Commerzbank Girocards sowie zwei zusätzliche Business Cards Premium. Beachte, dass du die Kreditkarten gesondert beantragen musst.

Unterkonten und Zweitkarten

Je nach Konto sind eine oder zwei Giro- bzw. Kreditkarten kostenlos enthalten. Zusätzliche Karten kosten dann eine Jahresgebühr. Zu Unterkonten macht die Commerzbank keine weiteren Angaben.

Geld abheben und einzahlen

Für Bargeld-Abhebungen wird im Klassik-Tarif 1 Euro pro Transaktion berechnet. Bei den anderen beiden Modellen sind die ersten zehn Abhebungen kostenlos. Der Vorteil ist hierbei, dass einige andere Banken im Rahmen der Cash Group mit der Commerzbank kooperieren, so dass dir viele Geldautomaten zur Verfügung stehen. Die gleichen Kosten gelten für Einzahlungen. Im Klassik-Tarif wird ebenfalls ein Euro fällig.

Überweisungen

Im Klassik-Konto sind zehn beleglose Überweisungen im Preis dabei. Jede weitere Überweisung kostet dann 0,15 Euro. Beim Angebot für Gründer:innen sind sogar 750 beleglose Überweisungen im Monat kostenfrei, für jede weitere Überweisung werden 0,10 Euro berechnet. Gleiches gilt für das Premium-Geschäftskonto, auch wenn hierbei nur 75 kostenlose Überweisungen möglich sind.

Zusatzleistungen

  • Digitale Anwendung dank App: Da das Geschäftskonto der Commerzbank in weiten Teilen digital verwaltet wird, greifst du zur Verwendung auf eine App zurück. Über diese kannst du sämtliche Details und Eingaben verwalten, ohne dass ein Weg in die Bankfiliale notwendig wird. Dies verschafft dir Flexibilität zur sofortigen Umsetzung deiner Bankgeschäfte.
  • Rabatte für (angehende) Gründer:innen: Das spezielle Angebot für Gründer:innen ist ein hervorragender Ansatz, um die betrieblichen Finanzen von Beginn an richtig zu verwalten. Das Angebot richtet sich an alle, die sich in Gründung befinden oder deren Firma jünger als drei Jahre alt ist. Du profitierst von besonders günstigen Konditionen. Im Produkt sind auch weitere Extras für Jungunternehmen dabei, wie beispielsweise Versicherungen, Zugriff auf Fördermittel und der Zugang zu einem Gründerportal.
  • Buchhaltung anschließen: Die Commerzbank kooperiert mit dem Buchhaltungs-Anbieter Lexware. Du kannst dein Geschäftskonto also einfach mit der Software verknüpfen und dann von der ganzen Bandbreite der Leistungen profitieren. Deine Kontobewegungen werden dann automatisch mit der Buchhaltung abgeglichen. Über die Commerzbank erhältst du die Vollversion mit 50 Prozent Rabatt auf den gängigen Preis.

So funktioniert die Eröffnung des Kontos

Die Kontoeröffnung kannst du beim Commerzbank Girokonto vollständig digital durchführen. Besonders einfach ist das Vorgehen für die Unternehmen, die bereits im Handelsregister eingetragen sind, wobei das entsprechende Formular direkt auf der Homepage der Commerzbank abgerufen werden kann. Die Legitimation und Bestätigung deiner Identität erfolgt durch ein Videoident-Verfahren. Hierzu kannst du dir die entsprechende App herunterladen, um dich von Mitarbeiter:innen der Online-Bank durch den Bestätigungsprozess führen zu lassen.

Anschließend erhältst du alle wichtigen Angaben zu den erforderlichen Dokumenten deines neuen Kontos. Diese kannst du anschließend innerhalb der App hochladen. Sobald deine Unterlagen geprüft wurden, wird dein Konto freigeschaltet. Die Karten sowie die PIN-Nummern erhältst du daraufhin per Post.

Häufige Fragen

Bietet die Commerzbank ein Konto für Gründer:innen an?

Mit dem speziellen Gründer-Angebot wurde eine Option für neue Unternehmen oder angehende Unternehmer:innen geschaffen, die Leistungen eines Geschäftskontos vergünstigt in Anspruch zu nehmen. Dementsprechend werden zahlreiche Vorteile gewährt, die sich in den ersten 24 Monaten auch am vergünstigten Preis von nur 14,90 Euro pro Monat bemerkbar machen.

Haben die Konten einen Dispo?

Grundsätzlich haben die Konten keinen Dispo. Falls du jedoch Bedarf hast, kannst du problemlos den oder die Bankberater:in kontaktieren. Er oder sie erarbeitet gemeinsam mit dir eine passende Lösung.

Welche Karten gibt es zu den Commerzbank Geschäftskonten?

Wer sich für das klassische Geschäftskonto entscheidet, erhält eine kostenlose Commerzbank Girocard. Gleiches gilt für das Premium-Geschäftskonto, welches jedoch durch eine zusätzliche Business Card Premium ergänzt wird. Hierbei hast du die Wahl zwischen einer Kredit- und einer Debitkarte. Eine Ausnahme stellt das Angebot für Gründer:innen dar. In diesem sind zwei klassische Commerzbank Girocards sowie zwei Business Cards Premium enthalten.

Wird beim Antrag eine SCHUFA-Abfrage gemacht?

Um die Zahlungsfähigkeit und die finanzielle Situation der Kontonehmer zu prüfen, setzt die Commerzbank auf Infos von der SCHUFA. Diese Anfrage wird direkt bei der Eröffnung des neuen Kontos gemacht.

Alternativen zu Commerzbank

Starter

0 €

Kontoführungsgebühr

1x kostenlos inklusive

Kreditkarte

3 Rechnungen pro Monat

Zusatzleistung

Business

0 €

Kontoführungsgebühr

1x kostenlos inklusive

Kreditkarte

unbegrenzt kostenlos

Überweisungen

Base

ab 0 €

Kontoführungsgebühr

1x kostenlos inklusive

Giro-Karte (Debit)

50 p.M. kostenlos

Überweisungen

Julia bewegt sich seit 2011 im Umfeld Finanzen. Als Expertin für Verbraucherthemen wie Girokonto, Kreditkarte und Versicherungen hat die studierte Germanistin und Amerikanistin immer einen Tipp auf Lager.

Deine Meinung zur Commerzbank?

Wie findest du die Geschäftskonten der Commerzbank? Schreib uns hier deinen Eindruck in die Kommentare.

Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>