Direktbank oder Filialbank? Das sind die Unterschiede

Eine Direktbank ist günstig, flexibel und modern. Filialbanken dagegen bieten verstaubte Kontomodelle, und für alle Bankgeschäfte muss man in die Filiale gehen.

Du kennst diese Vorurteile und fragst dich, was dahinter steckt? Wir prüfen für dich die Vor- und Nachteile und helfen dir bei der Entscheidung für die richtige Bank.

Vorteile und Nachteile von Direkt- und Filialbanken

Die Anzahl von Bankfilialen hat sich in den letzten 15 Jahren nahezu halbiert. Direktbanken in Deutschland verzeichnen dagegen einen stetigen Zuwachs an Kunden. Dennoch haben Direktbanken nicht nur Vorteile – ebenso wenig wie Filialbanken nur Nachteile haben.

Das zeichnet die Direktbank aus

Pro
  • meist kostengünstiger
  • attraktive Prämien für Neukunden
  • nahezu alle Funktionen online verfügbar
  • hohe Flexibilität und Zeitersparnis
Kontra
  • Beratung nur über Hotline oder Chat
  • meist keine eigenen Geldautomaten

Direktbank: Kosten können gering gehalten werden

Direktbanken haben bezüglich der Produktkosten andere Möglichkeiten als Filialbanken. Sie sparen sich Ausgaben wie die Miete für Geschäftsräume und die dortigen Mitarbeiter. Außerdem unterhalten sie in der Regel keine Geldautomaten, deren Wartung und Pflege ebenfalls kostenintensiv ist. Davon profitierst du als Kunde: Girokonto und Kreditkarte sind meist gebührenfrei zu haben. Außerdem locken oft attraktive Bonusaktionen wie Tagesgeldverzinsung oder Neukundenrabatte. Durch die Online-Services bist du bei deinen Bankgeschäften darüber hinaus flexibel und nicht an Öffnungszeiten gebunden.

Dein Geld ist auch bei einer Direktbank sicher

Vor allem ältere Kunden sorgen sich um die Sicherheit beim Online-Banking. Spätestens seit Einführung der PSD2-Regulation im September 2019 sind diese Bedenken allerdings weitgehend überflüssig: Die so genannte Zwei-Faktor-Authentifizierung hat das Online-Banking auf einen neuen Sicherheitsstandard gehoben.

Den fehlenden persönlichen Service sehen viele als Nachteil. Du solltest jedoch bedenken, dass die klassischen Finanzprodukte Girokonto, Tagesgeld und Festgeld wenig beratungsintensiv sind. Falls doch Fragen auftauchen sollten, stehen dir die Servicehotlines oder Chats zur Verfügung, die oft genug auch am Wochenende erreichbar sind.

Auch die meist nicht vorhandenen Geldautomaten kompensieren Direktbanken geschickt. Um kostenlos Geld abheben zu können, können Direktbank-Kunden beispielsweise ihre Kreditkarte einsetzen. Ist die Bank Mitglied in einem Geldautomatenverbund, kannst du an den Automaten aller anderen Mitglieder kostenlos Bargeld abheben. Zudem bieten viele Geschäfte im Einzelhandel an, sich Geld auszahlen zu lassen.

Anbietertipp:

Einige Direktbanken haben in den letzten Monaten ihr kostenloses Girokonto abgeschafft und Kontoführungsgebühren eingeführt. Auch bei Direktbanken solltest du künftig also genauer hinschauen. Ein weiterhin kostenloses Girokonto bieten die norisbank oder die comdirect.

Das zeichnet die Filialbank aus

Pro
  • persönlicher Berater vor Ort
  • Geldautomaten vorhanden
  • bei Girocard-Verlust Geld auch am Schalter abhebbar
Kontra
  • meist höhere Kosten
  • Service ist zeit- und ortsgebunden
  • geringere Flexibilität

Filialbank: Persönliche Beratung wird groß geschrieben

Filialbanken punkten vor allem im Bereich Beratung. Während eine Beratung bei Direktbanken nur per Chat oder Hotline möglich ist, können sich Filialbank-Kunden Produkte und Anlagemöglichkeiten von ihrem persönlichen Berater vor Ort erklären lassen. Diesen Service wissen meist ältere Menschen zu schätzen, die sich im Online-Banking nicht gut zurecht finden. Darüber hinaus stellen Filialbanken ihren Kunden Geldautomaten zur Verfügung. Das kann von Vorteil sein, wenn du gerne Bargeld in der Tasche hast oder regelmäßig Geld einzahlen möchtest.

Der Betrieb der Geschäftsstellen und die Instandhaltung von Geldautomaten sind enorme Kostenfaktoren. Das schlägt sich in den Konditionen für die angebotenen Produkte nieder. Den meisten Filialbanken ist es zum Beispiel nicht möglich, Girokonten ohne Kontoführungsgebühren zur Verfügung zu stellen oder Tagesgeldkonten zu verzinsen. Zudem bist du als Kunde nicht nur an den Ort der jeweiligen Filiale gebunden, sondern auch an deren Öffnungszeiten.

Anbieterübersicht: 6 wichtige Filial- und Direktbanken

DirektbankenFilialbanken
norisbank Commerzbank
comdirectHypoVereinsbank
DKBPostbank
INGSparda-Bank
N26Sparkasse
PSD-BankTargobank

So entscheidest du dich für die beste Bank

Die beste Direktbank oder die beste Filialbank in dem Sinne gibt es nicht, denn jeder Kunde hat seine eigenen Vorstellungen und Bedürfnisse. Um herauszufinden, welche Bank für dich geeignet ist, kannst du dich an einigen Punkten orientieren. Wir haben für dich die wichtigsten zusammengestellt.

Du solltest dich für eine Filialbank entscheiden, wenn

…du persönliche Beratung der Kostenersparnis vorziehst,
…dir der Gang in die Filiale nichts ausmacht,
…es für dich kein Problem ist, dich an den Öffnungszeiten der Filiale zu orientieren,
…du deine Finanzgeschäfte gerne vor Ort erledigst.

Du solltest dich für eine Direktbank entscheiden, wenn…

…du Wert auf günstige Finanzprodukte legst,
…du deine Bankgeschäfte problemlos online tätigen kannst,
…dir Online-Serviceangebote zur Orientierung genügen,
…du bei deinen Bankgeschäften gerne unabhängig von Filialöffnungszeiten bist. 

Keine Scheu vor dem Wechsel zur Direktbank!

Viele Kunden scheuen den Wechsel zu einer Direktbank, weil ihnen der damit verbundene Aufwand zu hoch ist. Diese Sorge ist in der Regel unberechtigt: Die meisten Direktbanken bieten ihren Kunden einen Online-Kontowechselservice an. So hält sich der Aufwand deutlich in Grenzen.

Direktbanken bieten die besseren Konditionen

Gerade im Girokonto-Bereich sind Direktbanken aufgrund lukrativer Konditionen wie kostenloser Kontoführung und Neukundenaktionen meist die bessere Wahl. Solltest du dich dagegen für komplexe Finanzprodukte interessieren, kann es hilfreich sein, eine ausführliche persönliche Beratung vor Ort in Anspruch nehmen zu können.

Du solltest dir also vorab genau überlegen, welche Produkte für dich in Frage kommen und worauf du Wert legst. Entscheidest du dich für die Direktbank, bieten wir dir mit unserem Girokonto-Vergleichsrechner eine zusätzliche Entscheidungshilfe an. Neben unseren aktuellen Testsiegern findest du dort unter anderem Informationen zu Kontoführungsgebühr, Dispozins und Neukundenaktionen.

Saskia arbeitet seit 2017 im Finanzbereich und hat dort auch ihr Volontariat absolviert. Ihre Schwerpunkte liegen vor allem bei den Themen Wertpapierdepot sowie Unfall- und Sterbegeldversicherung.
Stilisierte Sprechblasen in Schwarzweiß Diskussionsforum
>